Galaktisch heißes Design mit coolem Innenraum: Alienwares neues Full-Tower-Desktop-Gehäuse

Ausgewählte High-End-Desktopsysteme mit Intels neuen Core 2 Prozessoren erhältlich
Alienware Ltd. (PresseBox) (München, ) Gamer können sich damit die Finger heiß spielen, der Rechner bleibt cool – innen wie außen. Das neue Alienware P2 Full-Tower-Gehäuse in Alien-Optik besticht durch seine spacigen Lichtspiele und durch das geschickte Wärmemanagement. Im Inneren können mit Leichtigkeit bis zu 1,5 TB Festplattenspeicher installiert werden. Zunächst gibt’s nur die allerfeinsten Systeme im neuen Outfit, darunter das S-4 7500, Aurora 7500 sowie Aurora ALX. Das S-4 7500 unterstützt außerdem ab sofort die neuen Intel Core 2 Extreme und Intel Core 2 Duo Prozessoren. Auch ausgewählte Notebooks, darunter das beliebte S-4 m5550, plant Alienware mit dem neuen Intel Core 2 Duo Mobilprozessor anzubieten, sobald dieser verfügbar ist. Weitere informationen hat Alienware unter www.alienware.de/p2_conroe zusammengestellt.

Discofeeling am PC – AlienFX

Wenn AlienFX ein Farbpinsel wäre, dann ist das Gehäuse ein Kunstwerk. Je nach Wunsch kann der User mit dieser Software die Beleuchtungsfarben in sechs unterschiedlichen Bereichen des Gehäuses individuell ändern. Die auffälligen Belüftungskiemen an der Frontseite – beim Aurora ALX sogar in Chrom gehalten – erinnern an die Lufteinlässe von Supersportwagen. Die E/A-Schnittstellensymbole erleichtern das schnelle Auffinden des richtigen Steckplatzes. FireWire-, USB 2.0- und Audioschnittstellen sind leicht erreichbar an der Vorderseite des Gehäuses angebracht. Externe Geräte können hier mühelos angeschlossen werden. Ein- und ausgeschaltet wird der PC mit einer ins Alienhead-Logo integrierten Taste. Das Öffnen des Gehäuses und Hardwareupdates können ohne Werkzeug ausgeführt werden.

Das zukunftssichere Gehäuse

Die Technologie entwickelt sich rasend schnell weiter. Anstatt nur dem gegenwärtigen Standard zu folgen, bereitet sich Alienware bereits auf die technische Zukunft vor. Außer den modernsten Komponenten bietet das neue Alienware Gehäuse genug Platz, um auch mit zukünftigen Technologien Schritt halten zu können. Es verfügt über zusätzliche Steckplätze und Speichermöglichkeiten, um alle Peripheriegeräte und Karten zu installieren, die man sich wünscht.

Das neue S-4 7500 kann wahlweise mit dem Intel Core 2 Extreme oder dem Intel Core 2 Duo Prozessor konfiguriert werden. Beide Prozessoren basieren auf der fortschrittlichen Intel Core-Mikroarchitektur. Der Core 2 Extreme Prozessor ist derzeit der leistungsstärkste PC-Prozessor von Intel. Er bietet optimierte Antwortzeiten bei anspruchsvollen Multi-Tasking Anwendungen und liefert gleichzeitig ein ultrarealistischstes Gamingerlebnis.

„Neben dem coolen Alien-Design wartet das Alienware P2 Full-Tower Gehäuse mit signifikant verbesserten thermischen Leistungen, Anschlussmöglichkeiten und der Möglichkeit zum problemlosen Upgrade auf“, kommentiert Christian Wolff, Marketing Manager DACH von Alienware. „In Verbindung mit den Intel Core 2 Extreme und Intel Core 2 Duo Prozessoren wird Alienware mit dem neuen Desktopsystem weiterhin seinem Ruf gerecht, unumstrittener Leistungs- und Innovationsführer im Hochleistungs-PC-Markt zu sein.“

„Wir haben die Intel Core 2 Extreme und Core 2 Duo Prozessoren von Anfang an mit dem Ziel entwickelt, das Erlebnis von Gamern und Multimedia-Freaks zu verbessern.“ kommentiert Jeff McCrea, Vice President, Sales and Marketing Group and Co-President der Intel Americas, Inc. „Alienware-Systeme mit diesen Prozessoren eignen sich optimal für Kunden, die außergewöhnliche Leistung bei effizientem Stromverbrauch für eine Vielzahl von Anwendungen suchen.“

Kontakt

Alienware Ltd.
Unit 1 Blyry Court Blyry Industrial Estate
IL- Athlone, Co. Westmeath
Telefon: 0800 100 5079
Alienware DE
Torsten Meier
Ascaron Entertainment GmbH

Bilder

Social Media