Innovation versus Tradition

E-Payment löst traditionelle Bezahlsysteme mehr und mehr ab
Pay_Os (PresseBox) (Kreuzau,, ) Kreuzau, Juli 2006. In der Vergangenheit scheiterten viele elektronische Bezahlsysteme im E-Commerce reihenweise, weil Verbraucher klassische Zahlmethoden bevorzugten. Mit starkem Wachstum des Online-Handels scheint sich dies zu ändern: Wie eine aktuelle Trendstudie der Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton prognostiziert, wickeln reine Online-Paymentverfahren bereits im Jahr 2010 Transaktionen von circa 40 Milliarden Euro allein in Deutschland ab. Ausgehend von der Annahme des Marktforschungsunternehmens Forrester, dass das Gesamt-Handelsvolumen im deutschen Web in fünf Jahren etwa 62 Milliarden Euro beträgt, ergibt dies einen Anteil von 64,5 Prozent.
Eine nachvollziehbare Entwicklung, denn meist verlangen die Betreiber von Online-Bezahlsystemen wie beispielsweise payOS® nur eine einmalige Anmeldung mit allen relevanten Daten. Für spätere Einkäufe geben Nutzer lediglich Kundenname und Passwort an. Sensible Konto- oder Kartendaten gehen also nicht bei jedem Einkauf, sondern nur einmal durchs Netz. Auch sonstige Sicherheitsstandards erreichen immer neue Höhen, inzwischen sind 128-Bit verschlüsselte Internetverbindungen die Regel. Eine meist intuitive Bedienung sowie eine schnelle Abwicklung der Transaktion runden die attraktiven Pakete ab. Aufgrund dieser Vorteile erlangen E-Payment-Methoden langsam, aber sicher Vertrauen.
Während es für Shopbesitzer meist zweitrangig ist, welche Bezahlverfahren ihre Kunden im Einzelfall wählen, so bedeuten viele unterschiedliche Zahlarten für Verbraucher einen großen Service. Auf diese Weise kann jeder abrechnen, wie er möchte. Shop-Besitzer tun also gut daran, sich auch innovativen Payment-Methoden zu öffnen, welche auch für sie interessante Extras bieten: So befindet sich im Portfolio von payOS® beispielsweise automatische Storno-Verbuchung, großzügiger Webmaster- und Kundensupport, Realtime-Statistiken und auf Wunsch auch die Übernahme des Inkassos. Der Unternehmer konzentriert sich hier also ganz auf sein eigentliches Geschäft und trägt mit zunehmendem Erfolg zu den blendenden Aussichten des E-Commerce bei.

Kontakt

IPPS® Media GmbH
Abendener Straße 11
D-52385 Nideggen
Jochen Kaulard
Marketing, Vertrieb

Bilder

Social Media