Ausbildungsmarkt: Positiver Trend ungebrochen

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) „Der hessische Ausbildungsmarkt zeigt sich in guter Verfassung; die Unternehmen bilden verstärkt aus. Die hessischen Industrie- und Handelskammern sind sehr optimistisch, dass sie ihren Beitrag zum Ausbildungspakt erfüllen werden“, kommentiert Dr. Brigitte Scheuerle, Expertin für berufliche Bildung der IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen, die aktuelle Lehrstellensituation. Ende Juli 2006 konnten bei den hessischen IHKs 16.845 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse gezählt werden. Das sind 617 neue Ausbildungsplätze mehr als Ende Juli 2005.

„Erfahrungsgemäß stellen IHK-Unternehmen rund 55% aller Lehrstellen in Hessen bereit; der Rest verteilt sich auf das Handwerk und die freien Berufe. Aus unseren Gesprächen mit Unternehmen wissen wir auch, dass längst noch nicht alle Ausbildungsplätze vergeben sind. Jugendliche, die bis jetzt noch nicht fündig wurden, sollten sich unbedingt weiter bewerben,“ erklärt Dr. Scheuerle. In der Lehrstellenbörse der hessischen IHKs finden sich zur Zeit rund 940 freie Stellen für Haupt- und Realschüler sowie Gymnasiasten. Die Angebote finden sich unter: www.arbeitsgemeinschaft-hessischer-ihks.de/....

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
D-60313 Frankfurt
Christine Brier
IHK Frankfurt am Main
Social Media