Neue Software-Plattform für die PS-Serie SAN von EqualLogic

Die Firmware der PS-Serie in Version 3.0 bietet Datensegmentierung und Kontrolle durch multiple Storage-Pools in einem einzigen SAN
(PresseBox) (München, ) EqualLogic, Anbieter von kompletten iSCSI Storage Area Network (SAN)-Lösungen der Enterprise-Klasse, gibt die Verfügbarkeit der Version 3.0 seiner Speicherarray Firmware für die PS-Serie bekannt. Die Firmware Version 3.0 bietet eine Reihe an Leistungsverbesserungen und ermöglicht Anwendern eine noch größere Auswahlmöglichkeiten und Kontrolle durch flexible Datensegmentierung mit multiplen Storage-Pools in einem einzigen SAN. Sie adressiert die steigenden Speicheranforderungen von mittelständischen und großen Unternehmen und wird zeitgleich mit dem neuen EqualLogic iSCSI Speicherarray PS400E für 750 Gigabyte Barracuda ES Festplatten von Seagate veröffentlicht. Version 3.0 ist ab sofort für alle Kunden von EqualLogic – das sind zu Zeit mehr als 1400 – verfügbar.

Die Version 3.0 ist mit folgenden Funktionen ausgestattet: Multiple Storage-Pools in einem einzigen SAN ermöglichen, dass jedes Pool mit Kapazitäts-/Leistungs-Charakteristiken für spezielle Geschäfts- und Anwendungsfälle konfiguriert werden kann. Alle Pools werden mithilfe einer einzigen Benutzeroberfläche verwaltet. Diese Storage-Pools erlauben eine Datensegmentierung innerhalb des SAN je nach Anwendung, Abteilung oder Standort. Dadurch erhält der Anwender mehr Flexibilität und Kontrolle. Automatisches Data Placement und Load Balancing sorgen für eine automatische Datenoptimierung innerhalb der Pools je nach Anwendungsanforderung. Mithilfe der Transparent Data Migration sind Anwender in der Lage, große Datenmengen auch während der Nutzung zwischen Pools zu verschieben. Consistency Groups liefern Snapshots über Arrays und Pools und bilden Backups für die sofortige Wiederherstellung kompletter Datensätze. Eine nahtlose Kompatibilität zu allen Produkten der PS-Serie sichert bereits getätigte Investitionen.

„Unternehmen jeglicher Größe stehen heute vor der Herausforderung, eine große Menge an Daten zu speichern und gleichzeitig wissen zu müssen, wo sich diese Informationen befinden und wie darauf zugegriffen werden kann“, erklärt Joseph Terrell, Regional Sales Manager, EqualLogic Deutschland GmbH. „Version 3.0 unserer Firmware ermöglicht es Unternehmen, durch die Bildung multipler Storage-Pools innerhalb einer einzigen SAN-Umgebung, Daten besser zu segmentieren und zu kontrollieren. Dieses „SAN within a SAN“-Konzept erlaubt es dem Anwender, seine Informationen einfacher zu managen und gleichzeitig den alltäglichen Umgang mit geschäftskritischen Anwendungen zu optimieren.“

EqualLogic bietet eine dynamische Virtual-Storage-Lösung für Unternehmen jeder Größe. Diese besteht aus einem skalierbaren, zuverlässigen und selbst regelnden Storage-Pool, der schnell und effizient auf wachsende Anforderungen der Anwender reagiert. Die preisgekrönte PS-Serie ist die einzige native iSCSI SAN-Lösung, die ein umfangreiches und vollständig integriertes Feature-Set ohne zusätzliche Kosten bietet. Jedes Produkt der PS-Serie und Speicher-Arrays besteht aus vollständig redundanter und fehlertoleranter Hardware und einer automatischen Speichermanagementsoftware in einem abgeschlossenen Chassis. Multiple Arrays bilden ein skalierbares Storage-Grid, dessen Kapazitäten je nach Anforderungen ohne Unterbrechung erweitert werden können.

Kontakt

Dell GmbH
Unterschweinstiege 10
D-60549 Frankfurt am Main
Thilo Christ
TC Communications
Bernd Morbach
Social Media