Neues RoHS-konforme Fahrzeugterminal mit Touch-Screen und 1 GHz CPU

Der DLoG MPC 6 in kompakter Bauweise (352 x 294 x 124 mm) ist wahlweise mit 10 (PresseBox) (Olching, ) Mit dem MPC 6 baut die DLoG GmbH, Olching bei München, jetzt ihr Angebot an leistungsfähigen Fahrzeugterminals aus. Der kompakte MPC 6 bindet Gabelstapler, Kommissionierfahrzeuge, Baumaschinen und LKWs in IT-Lösungen ein und ermöglicht eine papierlose Auftragsbearbeitung im Transport- und Logistik-Bereich. Das mit bis zu 1 GHz getakteter Intel CPU, 1 GB RAM und CompactFlash oder Festplatte ausgestattete Terminal bietet auch komplexen Applikationen eine leistungsfähige Plattform. Die Eingaben auf dem kontrastreichen 10,4“- oder 12,1“-Farb-TFT lassen sich in Funknetzwerke verschiedener Standards übertragen. Für Flexibilität sorgen zwei USB 2.0 Anschlüsse, PS/2-Verbindung, on-board Ethernet-Interface, PCI express MiniCard-Steckplatz oder PC-Card und PCI-Steckplatz. Weitere Anpassungen an den rauen Industriealltag sind USV-Akku, Abschaltautomatik und eine integrierte Heizung für Anwendungen im Tiefkühlbereich. Mit dem MPC 6 Steel im Edelstahlgehäuse bietet DLoG darüber hinaus eine Variante für die hohen hygienischen Anforderungen in der Pharma-, Lebens- und Genussmittelindustrie.

Die Terminalspezialisten der Olchinger DLoG GmbH haben den MPC 6 als Nachfolger des erfolgreichen MPC 5 konzipiert. Um die Nachrüstung in bestehende Anwendungen zu erleichtern, sind Gehäuse und die Variantenvielfalt von Montagebügeln für den sicheren Einbau an mobilen und stationären Arbeitsplätzen gleich geblieben. Im Inneren aber bietet der MPC 6 erhebliche Leistungssteigerungen. So wird die Intel Celeron CPU wahlweise mit Taktraten von 800 MHz und 1 GHz angeboten, jeweils mit Intel 915 Chipsets kombiniert. Beim Arbeitsspeicher können RAM-Kapazitäten von 512 MB bis 1 GB gewählt werden. Als Massenspeicher können Festplatten-Varianten von 20 GB oder 40 GB gerüstet werden. Noch mehr Datenschutz in vibrationsreichen Umgebungen bieten CompactFlash-Speicher mit bis zu 8 GB.
Der MPC 6 wird mit den Betriebssystemen Windows XP Professional, XP Embedded oder (auf Anfrage) Linux ausgeliefert. Emuliert werden können Citrix Clients, VT100, VT200 und IBM5250. Die Dateneingabe erfolgt über Touch-Screen, Tastatur, Maus oder angeschlossene Scanner. Trotz kompakter Bauweise (352 x 294 x 124 mm) bietet der MPC den Komfort eines großen, kontrastreichen Farb-TFT – wahlweise mit 10,4" oder 12,1" –, das drinnen wie draußen gute Lesbarkeit und sichere Bedienung gewährleistet.

Reich an Ausstattung

Auch der MPC 6 glänzt mit der für DLoG-Terminals üblichen Schnittstellenvielfalt. Eine der zwei RS 232-Schnittstellen kann optional als RS 422/485 genutzt werden. Maus oder Tastatur werden über PS/2 angeschlossen, für andere externe Geräte stehen zwei USB 2.0 Schnittstellen zur Verfügung. Als Netzwerkanschluss dient die 10/100 Mbit/s Onboard-Ethernet-Karte mit RJ45-Buchse.
Wireless-LAN-Anbindungen lassen sich mit der WLAN PCleMiniCard 802.11 b/g oder alternativ über Cardbus WLAN-Adapter realisieren.

Heizung für den Einsatz im Kühllager und Außenbereich

Der MPC 6 ist IP54/65-konform und kann bei Umgebungstemperaturen von -30 °C bis +50 °C eingesetzt werden, weil beim Einsatz im Tiefkühllager das Gerät von einer internen Heizung vor Kälteschäden geschützt wird. Eine optionale, interne USV-Akkueinheit schützt vor Datenverlusten bei Spannungsabfällen und erlaubt mit einer Überbrückungszeit bis zu 20 Minuten auch den Einsatz in wechselnden Fahrzeugen.

Mit dem MPC 6 Steel bietet DLoG eine zusätzliche Variante. Das Gehäuse mit 10" oder 12" Touch-Screen ist komplett in glattem, lebensmittelechten V2A-Stahl ausgeführt und mit seiner wasserdichten Steckleiste gut zu reinigen. Damit ist der MPC 6 Steel für den hygienisch anspruchsvollen Einsatz in Pharmaindustrie, fleischverarbeitenden Betrieben oder bei Nahrungs- und Genussmittelherstellern prädestiniert.

Weitere Informationen unter www.dlog.com.

Kontakt

DLoG GmbH
Industriestraße 15
D-82110 Germering

Bilder

Social Media