CAT5-basierter Multi-Plattform KVM-Switch mit IP-Fernzugriff und Audio

Der AdderView CATx ist ein KVM-Switch für mittelgroße Server-Anwendungen mit vier Administratoren und IP-Zugang zu den Servern und CAT5-Verkabelung bis zu 300 Metern
AdderView CATx IP Version (PresseBox) (Siegburg, ) Multi-User und Multi-Plattform KVM-Lösungen waren bisher eher eine Domäne der großen Anwendungen – besonders wenn Verkabelung über CAT5-Kabel und IP-Zugang gefordert waren. Der AdderView CATx zielt auf den Markt der bezahlbaren mittleren Lösungen mit vier gleichzeitigen Usern und IP-Zugang. Als besonderes Schmankerl kommt noch die optionale Audio-Unterstützung hinzu - ein absolutes Novum bei kommerziellen KVM-Switchen über CATx.

Neben einem “klassischen“ Benutzeranschluss über KVM-Kabel bis 15 Meter können je nach Modell bis zu vier Benutzerkonsolen über CATx-Kabel (x=5, 6, 7) bis zu 300 Metern entfernt platziert werden. Ein zusätzlicher KVM-via-IP gestattet die Administration über IP-Netze ohne Beschränkung der Entfernung. Fallen diese Netze mal aus, so ist auch eine Direktanwahl per externem Modem/ISDN möglich. Insgesamt sind vier simultane Zugriffe unterschiedlicher Benutzer auf unterschiedliche Server möglich.

Die Server werden über CATx-Kabel von bis zu 50 Metern Länge angeschlossen. Dabei kommen serverseitig sogenannte Computer Access Module zum Einsatz. Durch die Wahl des entsprechenden Moduls lassen sich unterschiedliche Serverplattformen integrieren wie beispielsweise PC, SUN und MAC - wahlweise mit oder ohne Audio-Unterstützung.

Besonders für mittlere Anwendungen wird die akustische Signalisierung der Server an die Administratoren immer wichtiger. Erstmals bei einem Gerät dieser Klasse (CATx-basierte KVM-Switche) unterstützt AdderView CATx auch Audio. Die Audioübertragung erfolgt in Stereo mit 16 Bit und in CD-Qualität.

AdderView CATx erfüllt hohe Ansprüche an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Die lokalen Benutzerzugänge sind über Passwort geschützt. Der IP-Zugang arbeitet mit AES 128-Bit Encryption
und RSA 2048-Bit Public Key Authentication und verwendet die Technologie des bewährten AdderLink IP. Bei Systemausfall emulieren die Computer Access Module weiterhin gegenüber den Servern das Vorhandensein von Maus und Tatstatur. Ebenso gibt es für den zentralen Switch die Anschlussmöglichkeit für ein zweites, redundantes Netzteil.

Durch Kaskadierung kann die Anzahl der Server bis auf 256 auch nachträglich ausgebaut werden. Die Multi-User-Fähigkeit bleibt dabei voll erhalten. Es können alle vier Benutzer unabhängig voneinander auf alle 256 Server zugreifen.

Die maximale Videoauflösung über CAT5-Kabel reicht von 1900 x 1440 bei 50 Metern Kabellänge über 1600 x 1200 (200 Meter) bis 1280 x 1024 (300 Meter). Bei Fernzugriff über IP liegt sie bei 1600 x 1200.

Mit nur einer 19“ Höheneinheit ist der AdderView CATx äußerst kompakt und nimmt auch durch die CATx-Verkabelung nur wenig kostbaren Raum im 19“-Rack ein.

Der Preis für die Zentraleinheit liegt zwischen Euro 1333,- (4 User, 16 Server) und Euro 1994,- (4 User, 24 Server, mit IP-Zugang). Für jeden Benutzer über CAT5 kommen dann noch beispielsweise Euro 275,- (PS/2 mit Audio) und für jeden Server Euro 66,- (ohne Audio) oder Euro 79,- (mit Audio) hinzu.

Mehr dazu unter www.leunig.de/_news/

Kontakt

LEUNIG GmbH
Sanddornweg 8b
D-53773 Hennef
Hermann-J. Vester
Geschäftsführer

Bilder

Social Media