PARITYERP beschleunigt die Warenflüsse

Anwender der IT-Komplettlösung profitieren in Lager und Distribution von Firmengrenzen-übergreifender EDI-Kommunikation mit NVE-Modulen und Barcode-orientierter Kommissionierung
(PresseBox) (Schwieberdingen, ) Die PARITY Software GmbH, in Schwieberdingen ansässiger Spezialist für ERP (Enterprise Resource Planning)-Lösungen, stellt für ihr Kernprodukt PARITYERP die beiden NVE (Nummer der Versandeinheit)-Module für den Wareneingang und -ausgang bereit. Der Einsatz dieser für die standardisierte EDI (Electronic Data Interchange)-Kommunikation entwickelten Zusatzfunktionen für das ERP-System ermöglicht den Anwendern eine deutliche Verbesserung der Transparenz sowie der Prozessabwicklung von Lager und Logistik. So lassen sich mithilfe der PARITYERP NVE-Module sowohl beim Wareneingang als auch beim Versenden von Artikeln über die Unternehmensgrenzen hinweg die Verpackungsinhalte dokumentieren und in der Folge die Warenbewegungen automatisieren - unabhängig von der jeweiligen Gebindeart und Anzahl von Umverpackungen. Im Ergebnis gestalten sich die Prozesse der Logistikkette mit der Warenwirtschaft AB1000 planbarer, effizienter und weniger fehleranfällig. Darüber hinaus wird PARITYERP damit auch den Anforderungen der Großunternehmen und deren Logistikpartnern nach einer weiteren Automatisierung in der Logistikkette gerecht.

"In reibungslosen und nachvollziehbaren Warenflüssen liegt für die Unternehmen ein immenses Potenzial", betont PARITY-Geschäftsführer Friedrich Benzing die Bedeutung der NVE-Funktionalität. "Wer schon vorher weiß, welche Waren wann und in welchen Einheiten verpackt eintreffen, hat in seinen logistischen Bereichen beste Voraussetzungen für den effizienten Warenumschlag geschaffen."

PARITY NVE-Module für Wareneingang

Bereits über einen 'dispatch advice' (DESADV), dem elektronischen Lieferavis per EDIFACT, kann der Lieferant seinen Besteller informieren, welche Ware er wann und in welchen automatisch identifizierbaren Verpackungseinheiten liefert. Dieser kann dann, wenn er PARITYERP und das NVE-Modul für den Wareneingang nutzt, beim Eintreffen der Verpackungseinheiten diese automatisch (per Bar-Code oder RFID) identifizieren und den Wareneingang automatisch im WE-Lager buchen. Nach eventueller stichprobenartiger Qualitäts- und Mengenprüfung wird die Ware daraufhin im Lager eingestellt und mittels NVE-Identifikation der Lagerplatz registriert - von der Palette über alle Umverpackungen bis hin zum Einzelartikel. Natürlich können auch Speditionen in den ganzheitlichen Warenflussprozess integriert werden.

Die Lagerhaltung lässt sich mit AB1000 dank der NVE-Module auch chaotisch organisieren, was zu höherer Effizienz und besserer Kapazitätsauslastung führt. Als transparentes Bindeglied innerhalb der Supply Chain ermöglicht PARITYERP zudem die durchgängige Rückverfolgbarkeit von Artikeln, Chargen und Serien. So wurden im Lebensmittelbereich die Module bereits erfolgreich zur lückenlosen Rückverfolgung von verderblichen Waren aus Eigenproduktion und Zukauf eingesetzt.

NVE für den Warenausgang

Mit dem PARITY NVE-Modul für den Warenausgang lassen sich weltweit eindeutige NVE-Codes aus AB1000 heraus erstellen - sowohl für selbst produzierte und halbfertige Produkte als auch für durchlaufende Handelsware. So wird die Kommissionierung neuer Verpackungseinheiten mit beliebigen Hierarchien ermöglicht. Insbesondere die Unterstützung im Lager durch mobile Lesegeräte wie Barcode-Scanner und RFID-Empfänger bietet große Optimierungsmöglichkeiten auch in der Kommissionierung.

Zuverlässige Lieferanten für Konzerne

PARITYERP macht die Anwenderunternehmen auch für ihre Großkunden zum verlässlichen Lieferanten. Denn Konzerne wie Metro oder Karstadt kaufen verstärkt nur noch bei solchen Anbietern ein, die eine effiziente und transparente Art des Warenflusses unterstützen können. So kann beispielsweise mit den per EDI übermittelten 'orders' eine entsprechende Disposition bereits vorab erfolgen, woraufhin man schon bei der Verpackung filialorientiert kommissionieren und regionale Zentrallager bedarfsgerecht bedienen kann.

Einfach(st)es Picken im Lager

Wer zudem das Zusatzmodul Barecode-Kommissionierung einsetzt, kann die Pickaufträge auch direkt aus AB1000 heraus mithilfe des MDE-Terminals kommissionieren. PARITYERP kann damit auch die Wege im Lager optimieren und begleitet den gesamten Vorgang im Dialog. Ganz nebenbei erhöht sich die Genauigkeit der Bestandsführung, und über die Ausgabe von Vorschlagslisten für eine stichprobenartige Überprüfung von Lagerplätzen wird eine permanente Inventur über NVE mit Lesegeräten optimiert.

Kontakt

PARITY SOFTWARE GmbH
Stuttgarter Straße 42 / 3
D-71701 Schwieberdingen
Friedrich Benzing
Kaufm. Leitung / Marketing / Vertrieb
Geschäftsführer
Social Media