ERP-Zufriedenheitsstudie Deutschland 2006 - Anwender kritisieren mangelnde Flexibilität von ERP-Lösungen

ERP-Zufriedenheitsportfolio 2006 (PresseBox) (Aachen, ) Der Markt für ERP-Software ist groß und unübersichtlich. Die öffentliche Diskussion wird in der Regel von den größeren Anbietern bestimmt, die die Fülle an Funktionalitäten ihrer ERP-Produkte in den Mittelpunkt rücken. Neben den Funktionalitäten einer Software-Lösung ist für die Anwender betrieblicher Soft-warepakete jedoch auch von Interesse, wie sich die verschiedenen ERP-Systeme sowie der Service der ERP-Anbieter in der Praxis des Unternehmensalltags bewähren.

Im dritten Jahr in Folge untersuchte die Trovarit AG gemeinsam mit ihren Partnern nun die Zufriedenheit der Anwender im täglichen Umgang mit ihrem ERP-System. Die Ergebnisse der Untersuchung stellen sich wie folgt dar:
Zwar ist die allgemeine Zufriedenheit der Anwender mit ihren Systemen im Vergleich zum Vorjahr auf einem ähnlich guten Niveau geblieben, jedoch wird erneut deutliche Kritik an der mangelnden Flexibilität der Systeme geübt. Am häufigsten bemängeln ERP-Anwender die begrenzten individuellen Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich Reporting und im Formularwesen. Dabei fällt auf, dass die Bewertung der Systeme stark mit dem Alter der Installationen korrespondiert. So wird aktuelleren Software-Releases in der Regel ein besseres Zeugnis ausgestellt. Darüber hinaus bestätigt die Studie einmal mehr, dass kleinere, hochspezialisierte ERP-Anbieter zufriedenere Kunden vorweisen können als die großen, breit aufgestellten Anbieter. Die Gründe hierfür liegen nicht zuletzt im geringeren Anpassungsaufwand bei der Einführung von Branchenlösungen sowie in einer intensiveren Kundenbetreuung.
Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr 2.236 An-wenderunternehmen (ein Plus von 26,6 Prozent im Vergleich zu 2005) und bewerteten 2.355 ERP-Installationen.

Die Ergebnisse der Studie werden in einem umfassenden Bericht mit detaillierten Zufriedenheitsprofilen für insgesamt 52 ERP-Systeme dokumentiert, der am 18. August erscheint. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie stehen Interessierten außerdem in der Form eines Management Summary zur Verfügung. Das Summary ist kostenlos unter www.erp-z.de erhältlich (pdf-Download).
Bericht. Autoren: Dr. Karsten Sontow, Peter Treutlein. Hrsg: Trovarit AG. Preis € 600,- (Anwendern, die an der Studie teilgenommen haben, erhalten 50 % Rabbat) ISBN 3-938102-06-3. Bestellung im Buchhandel und unter: www.erp-z.de.

Hintergrundinformationen zur Studie: Urheber der Studie ist das in Zürich ansässige Beratungs- und Marktforschungsunternehmen intelligent systems solutions (i2s) GmbH. Die Studie wurde zunächst im Jahr 2003 für den Schweizer Markt durchgeführt. Ursprüngliche Motivation und Anlass zur Studie war die Idee, neben einer auf Funktionen und Prozesse ausgerichteten weitgehend objektivierbaren Sicht, auch die sonst eher subjektiven Aspekte rund um ERP-Projektmanagement, -Betrieb und -Organisation näher zu beleuchten.
Aufgrund des breiten Interesses, auf das die Schweizer Studie bei Software-Anwendern, Fachmedien, Fachverbänden und Software-Anbietern stieß, entstand die Idee, aus der Studie eine anbieterunabhängige Initiative für den gesamten deutschsprachigen Raum zu entwickeln. So wurde die Studie in enger Anlehnung an das Schweizer "Original" erstmals im Jahr 2004 auch in Deutschland durchgeführt und seither jährlich neu aufgelegt. Die Zufriedenheitsstudie wird in Deutschland durch die Trovarit AG koordiniert. Weitere Partner in Deutschland sind die i2s Gmbh, Zürich, die MQ result consulting AG, Konstanz sowie das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) e.V. an der RWTH Aachen.
Durch die Verwendung eines einheitlichen Fragebogens ist es möglich, Trends zu analysieren, sowie länderübergreifend eine Vergleichbarkeit der Ergebnisse zu gewährleisten. Für die wissenschaftliche und methodische Betreuung verfügt die Studieninitiative über einen wissen-schaftlichen Beirat, bestehend aus Prof. Dr. Alfred Taudes (Wirtschaftsuniversität Wien), Prof. Dr. Günter Schuh (RWTH Aachen) und Prof. Dr. Paul Schönsleben (ETH Zü-rich).

Kontakt

Trovarit AG
Campus-Boulevard 57
D-52074 Aachen
Brigitte Sontow
Public Relations

Bilder

Social Media