Laser 2000 stellt die neueste Generation von Zuverlässigkeitstest- und Burn-In-Systemen für Laserdioden und LEDs vor

Das System ermöglicht den parallelen Test von bis zu 1024 Prüflingen in 32 unabhängigen Testmodi bei höchster Stabilität.
Zuverlässigkeitstest- und Burn-In-System LRS-9424B für  Laserdioden und LEDs (PresseBox) (Wessling, ) Die neueste Generation von Zuverlässigkeits- und Burn-In-Testsystemen der Serie LRS-9424B von ILX Lightwave wurde entworfen, um die Kosten für Test, Charakterisierung und Burn-In von Laserdioden und LEDs im TO- oder TOSA-Gehäuse erheblich zu verringern. Das System ermöglicht den parallelen Test von bis zu 1024 Prüflingen in 32 unabhängigen Testmodi bei höchster Stabilität. Individuell mit den gewünschten Diodenhalterungen ausrüstbare Wärmesenken sowie darauf abgestimmte Temperatursteuerungen gewährleisten frei definierbare Testtemperaturen von bis zu 150°C mit einer Genauigkeit von ±1°C und typischen Stabilitäten von besser als ±0.1°C.

Das System LRS-9424B unterstützt die Pinout-Konfigurationen aller gängigen Gehäuseformen mit den Testmodi ACC, APC und in-situ-LIV. Hierzu sind Treibermodule mit Ausgangsströmen von bis zu 400 mA sind verfügbar (höhere Ausgangsströme bis 10 A in Vorbereitung). Sorgfältiges analoges Design, präzise Messkreise, umfangreiche Laserschutzmaßnahmen und ausgefeiltes Temperatur-Management gewährleisten eine Stabilität der Messparameter von ±0.1% über 1000 Stunden. Optional sind temperaturgeregelte Silizium- und InGaAs-Photodetektoren-Arrays für stabile optische Dauerleistungsmessungen erhältlich.

Redundante Laserschutzeinrichtungen und bedienfehlertolerantes Design in Verbindung mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung gewährleisten optimale Betriebs- und Datensicherheit auch bei Stromausfall. Die zukunftssichere modulare Bauweise sowie eine Internet-gesteuerte Fern-Diagnose ermöglichen einfaches Nachrüsten der Systeme LRS-9424B sowie maximale Betriebssicherheit und Auslastung.

Die Steuerungs-Software ReliaTest Version 2.0 zeichnet sich durch erhöhten Datenexport-Durchsatz und höhere Geschwindigkeit aus. Sie verfügt über eine intuitive Benutzerschnittstelle und erlaubt eine einfache Konfiguration von Test-Szenarien, flexible graphische und tabellarische Darstellungsweisen der Messdaten sowie eine sichere Datenverwaltung.

Kontakt

Laser 2000 GmbH
Argelsrieder Feld 14
D-82234 Wessling
Dr. Christopher Keusch
Photonics
Laserstrahlquellen

Bilder

Social Media