Simultaner Einsatz von Mac OS X, Windows, Linux, Netware und Solaris auf Intel-basierten Macs

VMware für Apple Macs
(PresseBox) (München, ) VMware, weltweit führender Anbieter virtueller Infrastruktur-Software für Industriestandard-Computersysteme, stellt ein neues Produkt für Intel-basierte Apple Macintosh-Rechner vor. Mit dem neuen Produkt können Anwender x86-Betriebssysteme wie Windows, Linux, NetWare oder Solaris simultan zu Mac OS X betreiben. VMware präsentiert das Produkt heute erstmals öffentlich auf der Apple Worldwide Developers Conference in San Francisco. Die Beta-Version des neuen Produkts wird voraussichtlich noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen. Interessenten können sich auf www.vmware.com/macos für einen frühzeitigen Zugang zum Beta-Programm eintragen.

"Wir sind begeistert, unsere Desktop-Plattform jetzt für Apple Macs anzubieten. Die Nachfrage danach war unglaublich. Wir erfüllen damit eindeutig ein zentrales Anliegen der Mac-Anwender", erklärt Diane Greene, President von VMware. "Unser Geschäft besteht darin, die fortschrittlichsten und zuverlässigsten Virtualisierungsplattformen mit herausragenden Zusatzfunktionen anzubieten. Mit dem neuen Produkt stellen wir unsere Desktop-Plattform und deren Zusatzfunktionen den Mac-Anwendern zur Verfügung. Sie können somit eine große Vielfalt von Betriebssystemen einsetzen ohne den Rechner jeweils neu starten zu müssen. Mac-Anwender, die auch einen PC einsetzen, werden in der Lage sein auf den Mac zu konsolidieren."

Das neue Mac-Produkt basiert auf der bewährten VMware-Plattform, die das Unternehmen seit über sieben Jahren anbietet und weiter entwickelt. Mehr als vier Millionen Anwender nutzen zur Zeit diese VMware-Technologie. Künftig werden virtuelle Maschinen, die mit einem beliebigen VMware-Produkt erzeugt wurden, auf Intel-basierten Macs laufen. Ebenso werden alle mit dem neuen Produkt erzeugten virtuellen Maschinen, die nicht Mac OS X als Betriebssystem nutzen, auf den aktuellsten Versionen der anderen VMware-Produkte laufen.

Mac-Anwender werden mehr als 250 virtuelle Appliances für Sicherheit, Lastverteilung, Zusammenarbeit, Datenbanken, Entwicklung, Gemeinschafts- und Geschäftsanwendungen nutzen können, die im VMware Technology Network (VMTN) zum Herunterladen auf www.vmtn.net bereit stehen. Virtuelle Appliances sind innerhalb einer virtuellen Maschine vorgefertigte, vorkonfigurierte und einsatzbereite Software-Applikationen. Sie können mit VMwares Virtualisierungsprodukten abgespielt werden, beispielsweise mit VMware Player und VMware Server, die kostenlos von der VMware-Website herunter geladen werden können: www.vmware.com/download.

Verfügbarkeit
Die Beta-Version des neuen Produkts wird voraussichtlich noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen. Interessenten können sich auf www.vmware.com/macos für einen frühzeitigen Zugang zum Beta-Programm anmelden.

Kontakt

VMware Global, Inc
Freisinger Str. 3
D-85716 Unterschleißheim / Lohhof
Sonja Reindl-Hager
VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
Marcus Birke
AxiCom GmbH
Social Media