PaintExpo startet mit über 220 Ausstellern

Internationale Fachmesse für industrielle Lackiertechnik in Karlsruhe
PaintExpo Internationale Fachmesse für industrielle Lackiertechnik, 10. bis 13. Oktober 2006, Messe Karlsruhe (PresseBox) (Nürtingen, ) Bei der 1. PaintExpo, die vom 10. bis 13. Oktober 2006 auf dem Karlsruher Messegelände stattfindet, werden über 220 Aussteller aus 14 Ländern vertreten sein. Besucher erwartet ein attraktives Programm, das die komplette Prozesskette für das Nasslackieren und Pulverbeschichten abdeckt.

Mit der hohen Ausstellerbeteiligung und Internationalität schließt die PaintExpo nahtlos an den Erfolg der Vorveranstaltung PaintTech an. Gleichzeitig spiegelt beides den hohen Stellenwert für das Fachpublikum wider, den die Veranstaltung als Informations- und Beschaffungsplattform für industrielle Lackiertechnik besitzt. Dies wird auch an den attraktiven Präsentationen deutlich – zahlreiche Aussteller stellen ihre Produkte in Form von Live-Demonstrationen vor.

Premiere mit vielen Innovationen
Dass die PaintExpo von Anfang an als wichtiger Branchentreff gesehen wird, lässt sich nicht nur an der Teilnahme aller international etablierten und anerkannten Marktführer im Bereich der Anlagen- und Applikations- sowie Fördertechnik und wichtiger Lackhersteller ablesen, sondern auch an der Vorstellung zahlreicher neuer Entwicklungen. Dazu zählt beispielsweise ein multiaxialer Lackierroboter mit bis zu sieben Achsen, der speziell für den Einsatz in Lackieranlagen konzipiert wurde. Bei dieser Innovation ragt lediglich der Roboterarm in die Spritzkabine, während alle anderen Funktionselemente außerhalb angeordnet und vor Verschmutzung geschützt sind. Die Kabinenbreite kann dadurch wesentlich kleiner ausgelegt werden, wodurch sich die benötigten Zu-, Abluft- und Umluftmengen deutlich verringern. Auf diese Weise lassen sich kompakte, Raum sparende und leicht zu reinigende Lackiereinheiten realisieren, die sowohl für Pulverbeschichtung als auch für Nasslackierung geeignet sind. Moderne Pistolen, wartungsfreundliche Hightech-Spritzapparate und Hochrotationszerstäuber lassen sich schnell an das jeweilige Werkstück anpassen und verursachen dadurch möglichst wenig Overspray. So bringt die neueste Generation von Luftpistolen eine bisher nicht da gewesene Zerstäuberfeinheit bei gleichzeitig enormer Flächenleistung. Es können praktisch alle Materialien verarbeitet werden. Die leichte Handhabung sorgt dabei für ein hervorragendes Spritzergebnis. Die auf der PaintExpo vertretenen Lackhersteller präsentieren innovative Lacksysteme mit bedarfsgerecht angepassten Eigenschaften, die Funktionalität sowie Ästhetik von Lackierungen erhöhen. Dazu zählt beispielsweise ein neuer hoch witterungsbeständiger Pulverlack für Architekturanwendungen. Neben hervorragender UV-Beständigkeit verfügt er über eine hohe Chemikalien- und Lösemittelbeständigkeit. Eine hohe Vernetzungsdichte setzt außerdem die Schmutzanfälligkeit herab und reduziert damit den erforderlichen Reinigungsaufwand. Mit neuen Ultra-Highsolid-Lacken lassen sich die Vorgaben der VOC-Richtlinie ohne kostspielige Umbauten beziehungsweise Neuinvestitionen einhalten. Möglich wird dies durch die sehr hohen Festkörperanteile dieser Lacksysteme.

Das Rahmenprogramm: praxisorientiertes Know-how
Ergänzend zum Angebot der Aussteller bietet das Fachforum der PaintExpo praxisorientiertes Know-how. Vertreter der teilnehmenden Unternehmen informieren in anwendungsbezogenen Vorträgen täglich über neue Entwicklungen, Trends und aktuelle Fragestellungen rund um die Lackiertechnik.
Der Stand der Technik und die Chancen des Pulverlackierens von Holz- und Holzwerkstoffen sind das Thema einer Podiumsdiskussion, die in Kooperation mit der Redaktion der Zeitschrift „HK – Holz- und Kunststoffverarbeitung“ durchgeführt wird. Namhafte Referenten aus Forschung, Entwicklung und Praxis berichten über die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich und zeigen die Vor- und Nachteile gegenüber anderen Applikationsverfahren auf. Darüber hinaus findet während der PaintExpo ein Ausbildungsforum statt.

Lösungen aus allen Bereichen der Lackiertechnik
Das Angebot der Aussteller deckt das gesamte Spektrum der industriellen Lackiertechnik ab: Anlagen- und Applikationstechnik, Trocknungs-, Automatisierungs- und Fördertechnik, Lacke, Entlacken, Reinigen und Vorbehandeln, Umwelttechnik, Luftversorgung, Abluft- und Wasseraufbreitung, Entsorgung, Mess- und Prüftechnik, Qualitätssicherung, Zubehör, Lohnbeschichtung, Dienstleistung, Ausbildung und Forschung. Für inhouse-lackierende Betriebe und Lohnbeschichter, die lösemittelhaltige Lacke verarbeiten, bietet die PaintExpo optimale Möglichkeiten sich im Hinblick auf die zum 31. Oktober 2007 ablaufende Übergangsfrist der VOC-Richtlinie gezielt und umfassend über Maßnahmen zur Reduzierung der Lösemittelemissionen zu informieren.

Parallel zur PaintExpo finden vom 10. bis 12. Oktober 2006 die SURFACTS, internationale Fachmesse für Oberflächentechnik, und die internationale Zuliefermesse INTERPART statt. Für Besucher und Aussteller ergeben sich dadurch wertvolle Synergieeffekte. www.paintexpo.de


Vielen Dank im Voraus für die Zusendung eines Belegexemplars.

Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:
FairFair GmbH, Jürgen Haußmann
Lerchenstraße 59, D-72622 Nürtingen
Phone +49 (0)7022 951270, Fax +49 (0)7022 951271
info@paintexpo.de, www.paintexpo.de

SCHULZ. PRESSE. TEXT., Doris Schulz
Martin-Luther-Straße 39, D-70825 Korntal
Phone +49 (0)711 854085, Fax +49 (0)711 815895
ds@pressetextschulz.de, www.pressetextschulz.de

Kontakt

FairFair GmbH
Max-Eyth-Straße 19
D-72644 Oberboihingen

Bilder

Social Media