Berner Bank EEK entscheidet sich für CONTENS

(PresseBox) (München, ) Die bekannte Schweizer Bank EEK hat ihre Unternehmenswebsite mit der Content Management Plattform CONTENS gelauncht. Die Entscheidung für CONTENS fiel aufgrund der einfachen und schnellen Implementierung und der hohen Benutzerfreundlichkeit. Das zu den zehn ältesten Banken der Schweiz gehörende Geldinstitut beauftragte den CONTENS Partner New Impact AG mit dem Relaunch.

Die Bank EEK (www.eek.ch) aus der Schweizerischen Hauptstadt Bern hat ihre Unternehmenswebsite auf Basis der Content Management Plattform CONTENS gelauncht und präsentiert sich seit kurzem mit einem neuen und modernisierten Internet-Auftritt. Das von Fachleuten als Perle unter den Schweizer Regionalbanken geschätzte Geldinstitut geht damit weiter auf seine Kunden zu und bietet auch online überzeugende Dienstleistungen an.

Unter dem Motto "Wir sind persönlicher, offener, beweglicher und schneller" stellt die Bank EEK ihr umfassendes Leistungsangebot vor. Neben banküblichen Services wie Sparen, Anlegen und Finanzieren erhalten die Kunden auch Zugriff zum Online-Banking. Außerdem stellt die Bank EEK auf ihrer Website eine Vielzahl von Broschüren, Formularen und Prospekten zum Download zu Verfügung.

Das neue Design erleichtert den Besuchern der Website das einfache Finden der gewünschten Inhalte. Unterstützt werden sie dabei von einem intelligenten Farbleitsystem: jeder Hauptmenüpunkt wird von einer Farbe repräsentiert, so dass die Besucher immer sofort erkennen können, wo sie sich gerade befinden. Hilfreiche Funktionen wie die automatische Sitemap, die integrierte Pfad-Navigation und die schnelle Volltextsuche ergänzen die hilfreichen Services für Kunden. Die Website wird kontinuierlich ausgebaut und soll zukünftig über zusätzliche Funktionen wie "Sparrechner", "Change-Rechner", "Eigenheimrechner" und "IBAN-Rechner" verfügen.

Der Berner CONTENS Partner New Impact AG (www.newimpact.com) zeichnete für die zielgruppengerechte Gestaltung, die Usability sowie die technische Umsetzung verantwortlich und erbrachte umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Internet-Kommunikation und -Redaktion.

Über die Bank EEK

Die heutige Bank EEK (www.eek.ch) wurde 1821 gegründet und zählt damit zu den zehn ältesten Banken der Schweiz. Von Anfang an war das Unternehmen als Genossenschaft mit einem gemeinnützigen, sozialen Aspekt konzipiert. Die Entwicklung wurde bewusst langsam und zurückhaltend gewählt. Dies änderte sich vor rund 25 Jahren: Das Dienstleistungsangebot wurde erweitert, das Erscheinungsbild modernisiert und es wurde eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit betrieben. Die Genossenschaft besteht heute als Holdinggesellschaft EEK Beteiligungen. Diese beherrscht zu 100 % die drei Tochterunternehmen Bank EEK, EEK Immobilien und EEK Finanzplanung. Was Substanz, Ertragskraft, Risikolage und Produktivität anbelangt, gehört die Bank EEK seit Jahren zur absoluten Spitze der Regionalbanken.

Über die New Impact AG

Die für ihre hohe Leistungsfähigkeit mehrfach ausgezeichnete New Impact AG (www.newimpact.com) aus Bern hat sich in den Bereichen interaktive Kommunikations- und Portallösungen sowie Web-Usability einen über die Landesgrenzen hinaus bekannten Namen geschaffen. Mit ihren heute 18 Mitarbeitenden aus den Disziplinen Marketing, Mediengestaltung sowie Engineering begleitet das Unternehmen Kunden seit Jahren bei ihren Online-Vorhaben vom Business-Konzept und dem Kommunikationsdesign über die Realisation und Integration bis hin zur Schulung und dem Betrieb, was ihre namhafte Referenzliste nachhaltig belegt. Weitere Informationen unter www.newimpact.com.

Kontakt

CONTENS Software GmbH
Neumarkter Str. 41
D-81673 München
Alexander Friess
Leiter Marketing
Social Media