Mobile X-Press verbessert die neue Microsoft Direct Push-Technologie im Hinblick auf Sicherheit und Bedienerfreundlichkeit

(PresseBox) (Dortmund, ) Microsoft bietet mit der Direct Push-Technologie eine Mail Push-Lösung für Pocket PCs mit dem Betriebssystem Windows Mobile 5 an. Die Microsoft Lösung weist aber im Hinblick auf Sicherheitsaspekte und Bedienerfreundlichkeit Schwachstellen auf. DIALOGS bietet mit Mobile X-Press die ideale Ergänzung zu Microsoft Direct Push, um Sicherheitsanforderungen eines Unternehmens zu erfüllen und dabei alltagstaugliche Bedienbarkeit zu gewährleisten.

Microsoft bietet mit der Direct Push-Technologie eine Mail Push-Lösung für Pocket PCs mit dem Betriebssystem Windows Mobile 5 an. Diese Lösung kommt in einer Exchange Server 2003-Umgebung (mit Service Pack 2) zum Einsatz und synchronisiert PIM-Daten über GPRS/UMTS mittels ActiveSync, ohne das der Benutzer aktiv eingreifen muss.

Die Microsoft Lösung weist aber im Hinblick auf Sicherheitsaspekte und Bedienerfreundlichkeit Schwachstellen auf. Wird im Unternehmen ein VPN (z.B. Cisco, Checkpoint, F-Secure, Microsoft VPN) oder eine mehrstufige Authentifizierung (wie etwa RADIUS, One-Time Password, LDAP und Active Directory) vorausgesetzt, muss der Benutzer mehrere Komponenten aktiv steuern und die Bedienung des Clients wird unübersichtlich und kompliziert.

DIALOGS bietet mit Mobile X-Press die ideale Ergänzung zu Microsoft Direct Push, um Sicherheitsanforderungen eines Unternehmens zu erfüllen und dabei alltagstaugliche Bedienbarkeit zu gewährleisten.

Mobile X-Press bietet einen sicheren Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk mittels einer verschlüsselten Verbindung. Durch die automatische Fortsetzung der Datenübertragung nach Verbindungsabbrüchen (Crash Recovery) und dem automatischen Wechsel zwischen WLAN, GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA (Seamless Roaming), macht Mobile X-Press das mobile Arbeiten erst alltagstauglich.

In den folgenden Szenarien ist Mobile X-Press die ideale Ergänzung

„ Externer Zugriff auf Exchange Server ist nicht erlaubt

Wenn Unternehmensrichtlinien aus Sicherheitsgründen den Zugriff auf den Exchange Server aus dem Internet verbieten, kann Mobile X-Press als sichere Zugangslösung zum Firmennetzwerk eingesetzt werden.

„ Einsatz eines VPNs

Bei der Verwendung von ActiveSync zur Synchronisation ist es erforderlich, das der Benutzer den VPN-Client initial und nach jedem Abbruch der Funkverbindung manuell startet. Mobile X-Press hingegen baut die Verbindung automatisch wieder auf und eine erneute Authentifizierung nach einer Verbindungsunterbrechung ist nicht erforderlich.

„ Mehrstufige Authentifizierung ist erforderlich

ActiveSync kann nur eine einfache Authentifizierung (Active Directory) nutzen. Mit Mobile X-Press können beliebige Authentifizierungswege, wie z.B. RADIUS, LDAP oder One-Time Password, zusätzlich verwendet werden.

„ Bedienkomfort und Alltagstauglichkeit

Mobile X-Press vereinfacht die Bedienung von ActiveSync und passt sich der bevorzugten Arbeitsweise des Benutzers an. So wird der Bedienkomfort und die Benutzerakzeptanz effektiv gesteigert.

Eigenschaften von Mobile X-Press im Überblick

- sicherer Zugriff auf alle Anwendungen eines Unternehmens
- automatischer Wechsel zwischen WLAN, GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA
- automatische Fortsetzung der Datenübertragung nach Verbindungs­ab­brüchen
- verschlüsselter Datentransfer, kostensparende Kompression
- mehrstufige Authentifizierung, kompatibel mit allen gängigen VPN-Lösungen
- zusätzliche Konfigurationsmöglichkeiten für ActiveSync über konfigurier­bare
Nutzungsprofil

Kontakt

Sophos Technology GmbH
Selkamp 10
D-44287 Dortmund
Social Media