iBAHN bietet als erster Provider Deutschlands WPA-Verschlüsselung in Hotels an

WPA garantiert sichere WLAN-Verbindungen für Geschäftsreisende
Graeme Powell, Managing Director iBAHN Europe (PresseBox) (Berlin, ) Berlin, 2006 - iBAHN, der weltweit führende Anbieter von LAN- und WLAN-Breitbanddiensten in Hotels und Konferenzzentren für Geschäftsreisende, bietet ab sofort mit WPA-Verschlüsselung (Wi-Fi Protected Access) gesicherte WLAN-Verbindungen in allen Partner-Hotels an. Als Sponsor des "Internationalen Hotel Investment Forums" (IHIF, 06.-08. März 2006) in Berlin hat iBAHN Hotelgäste und Messebesucher von der Sicherheit und Schnelligkeit seiner Netzwerke vor Ort überzeugt: Das Unternehmen stellte im InterContinental Berlin WLAN- und LAN-Zugänge zur freien Nutzung an allen drei Messetagen bereit.

In Großbritannien und den USA können Gäste der iBAHN Partner-Hotels bereits seit Mitte 2005 von den Vorteilen der WPA-Verschlüsselung profitieren. Die Benutzung ist sehr einfach: Um WPA für den High Speed-Internetzugang verwenden zu können, müssen die User beim Einloggen die WPA-Option auswählen. Die Nutzer sind ab dann durch dynamische Schlüssel gesichert, die auf dem Temporal Key Integrity Protocol (TKIP) aufbauen. Darüber hinaus sieht WPA die Authentifizierung von Nutzern vor, was einen zusätzlichen Schutz bietet. Ein klarer Vorteil, den die Partner-Hotels von iBAHN ihren Gästen bieten, damit sensible Daten auch sensibel bleiben. Hotels, die mit anderen Providern arbeiten, bieten diese Sicherheit für WLAN-Verbindungen nicht, so dass Daten oftmals ungeschützt im Klartext und für Dritte lesbar übertragen werden.

Sichere Netzwerke schließen Hacker aus
Basierend auf einer aktuellen Kundenbefragung von iBAHN legen die Nutzer höchste Priorität auf schnelle und sichere Netzwerke. Und das aus gutem Grund, wie die renommierte britische Anwaltskanzlei "Charles Russell" meint. Denn nutzen die Außendienstmitarbeiter von Firmen nicht die höchsten verfügbaren Sicherheitsstandards für ihren mobilen Datenverkehr, dann laufen sie Gefahr, hochsensible Kundendaten preis zu geben. In vielen Geschäftsverträgen fehlen sogar Klauseln, die den sicheren Umgang mit Kundendaten regeln.

"Für Geschäftsreisende ist zum einen die Geschwindigkeit unserer WLAN- und LAN-Verbindungen extrem wichtig, zum anderen spielt aber auch die Sicherheit eine entscheidende Rolle", erklärt Graeme Powell, Managing Director iBAHN Europe. "Wir haben daher in unseren deutschen Partner-Hotels alle notwendigen Hard- und Software-Updates durchgeführt, so dass WPA nun überall zur Verfügung steht. Dank WPA bieten wir jetzt die sichersten WLAN-Verbindungen an, die Geschäftsreisende überhaupt in einem Hotel bekommen können."

Kontakt

iBAHN
Hanauer Landstrasse 135-137
D-60314 Frankfurt

Bilder

Social Media