Sage übernimmt Emdeon Practice Services (EPS) für rund 297 Millionen britische Pfund

Paul Walker, Chief Executive der Sage Group (PresseBox) (Newcastle upon Tyne/Frankfurt am Main, ) Die britische Sage Gruppe (Sage; ISIN GB0008021650; www.sage.com) übernimmt das US-Unternehmen Emdeon Practice Services, Inc. (EPS) für annähernd 297 Millionen britische Pfund in bar von seinem Mutterunternehmen Emdeon Corporation. EPS ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für Arztpraxen und kleine Kliniken. Der Firmensitz ist in Tampa, Florida. Die Finanzierung erfolgt über die existierenden Kreditlinien von Sage. Es wird erwartet, dass die Übernahme im September abgeschlossen sein wird, abhängig von den behördlichen Genehmigungen.

Der Umsatz von EPS für das im Dezember 2005 beendete Geschäftsjahr betrug ca. 160,3 Millionen britische Pfund (2004: 155,8 Millionen britische Pfund). Der EBITDA* (Earnings before interest, tax, depreciation and amortisation) lag 2005 bei ca. 11,4 Millionen britischen Pfund (2004: 3,7 Millionen britische Pfund). Das Bruttovermögen betrug zum 31. Dezember 2005 ca. 37 Millionen britische Pfund.

Mit 20.000 Kunden ist EPS einer der führenden Anbieter von Software und Dienstleistungen für Arztpraxen in den USA. Bei diesen handelt es sich ganz überwiegend um kleine oder mittlere Unternehmen. Die Software von EPS dient dem Management der Praxis ebenso wie der Verwaltung der Patientendaten. Dazu gehören administrative und finanzielle Prozesse wie die Terminplanung, Verschreibungen oder Abrechnungen, aber auch die Anlage und das Management elektronischer Patientenakten. Die EPS-Software unterstützt und optimiert diese Prozesse und steigert damit die Produktivität der Praxen. Mit über 200.000 Praxen in den USA bietet der Markt an Softwarelösungen für diese Zielgruppe ein erhebliches Wachstumspotenzial. Denn zahlreiche dieser Praxen stehen vor der Herausforderung, ihre Prozesse effektiver zu gestalten und den Vorschriften der öffentlichen Hand zu genügen.

Paul Walker, Sage Chief Executive, kommentiert: „Die Übernahme von EPS öffnet uns den Zugang zu einer wichtigen neuen Zielgruppe kleiner und mittlerer Unternehmen in den USA. Dieser neue Markt zeigt einen klaren Bedarf an automatisierten Geschäftsprozessen. Die Übernahme entspricht der kontinuierlichen Sage Strategie, branchenspezifische Lösungen anzubieten und Sage Lösungen erstmals in neue Segmente zu bringen. EPS bildet für uns die Basis eines neuen Geschäftsbereiches, der sowohl organisch als auch durch weitere Zukäufe wachsen wird.“

Alle Finanzinformationen sind auf der Basis von £1 = $1, 90 kalkuliert
* Angepasster EBITDA und geschätzte zentrale Kostenumlage der Emdeon Corporation.

Kontakt

Sage GmbH
Emil-von-Behring-Str. 8-14
D-60439 Frankfurt am Main
Marita Schultz
SCHWARTZ Public Relations
PR-Agentur
Stefanie Machauf
SCHWARTZ Public Relations
PR-Agentur

Bilder

Social Media