DMS Expo in Köln, Halle 8, Stand-Nr. C086

Innovative Speichersysteme von SER mit UDO-Technologie halten Storage-Kosten unter Kontrolle
(PresseBox) (Neustadt, ) Speichertechnologien der neuesten Generation präsentiert die SER Storage Technology GmbH auf der diesjährigen DMS Expo in Köln, Halle 8, Stand-Nr. C086. Neu im Programm sind die SER-UDO-Jukebox-Serie JB6 mit bis zu 33 Terabyte Speicherkapazität sowie die Storage-Komplettlösung SERarchiveStore G2, jetzt ebenfalls mit Festplatten-Raidsystemen als Primärspeicher und UDO als Sekundärspeicher für die revisionssichere Archivierung. Der modulare Aufbau der Speichersysteme ermöglicht erstmals Wartung und Konfigurationserweiterungen bei laufendem Betrieb.

Nutzte die bisherige SER-Jukebox-Serie JB5 bereits MOD- und UDO-Technologie im Kombi-Betrieb, stellt SER Storage mit der „JB6“ nun eine deutlich breiter skalierbare UDO-Jukebox als kostengünstigen Massenspeicher der nächsten Generation vor. Damit erweitert SER Storage ihre Palette optischer Speicher und bietet eine weitere Alternative für die langfristige Massenspeicherung von Daten.

Die Speichersysteme von SER Storage bieten sehr große Kapazität auf kleinem Raum. Die neue JB6 verfügt mit der auf blauem Laser basierenden UDO-Technologie über eine Speicherkapazität von drei bis zu 33 Terabyte. Sie ist frei skalierbar mit 100 bis 1.100 Magazinplätzen für die 5,25“ UDO-Cartridges. Durch die Verwendung des 19“-Standards für das Gehäuse kann die JB6 wahlweise auch für den Einbau weiterer 19“-Komponenten wie beispielsweise Festplatten-Raid-Systeme genutzt werden. So lassen sich initial erworbene SER-Jukeboxen der JB6-Serie zu Archivkomplettlösungen erweitern. Durch ihren modularen Aufbau ist die Wartung der Geräte einfach während des Jukeboxbetriebs möglich, z.B. der Austausch der redundanten Netzteile (hot swap), der Laufwerke (hot swap) sowie die Durchführung von Firmware-Updates.

SERarchiveStore G2 jetzt auch mit UDO-Technologie verfügbar

Darüber hinaus stellt SER Storage auf der DMS Expo eine neue Variante der Storage-Lösung SERarchiveStore vor. Mit dem SER-Speicher werden Informationen mit der Schnelligkeit von Festplatten und der Sicherheit von WORM-(write once read many)-Medien archiviert. Die 19“-SAN-Speicherkomplettlösung für das DOXiS-Archiv vereint RAID 5 System und SER-UDO-WORMs in einem Gehäuse. Das Speichersystem ist frei skalierbar von 1 bis 6 Terabyte und lässt sich einfach in bestehende SAN-Architekturen integrieren. "Aus unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung in der Herstellung von Storage-Systemen an unserem Standort in Neustadt/Wied können wir unseren Kunden ein effizientes Speichermanagement anbieten, das bei der Wahl der Speichermedien die konkreten Anforderungen berücksichtigt und damit ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt. Die leistungsfähige und preisgünstige UDO-Storage-Technologie empfehlen wir als einen der möglichen Massenspeicher für die revisionssichere Langzeitarchivierung“, so Torsten Weiler, Geschäftsführer der SER Storage Technology GmbH.

UDO - Maximale Zuverlässigkeit. Höchste Datendichte

UDO ist die erste Speichertechnologie, die speziell für professionelle Archivierungsapplikationen entwickelt wurde. Sie basiert auf blauem Laser und bietet echte (physikalische) „Write Once“-Datenintegrität auf Basis der Phase-Change-Technologie. Damit erzielt UDO sehr viel höhere Kapazitäten als bisherige optische Speichertechnologien. Die 30-GByte-Cartridges sind sowohl mit WORM- als auch mit wieder beschreibbaren Medien erhältlich. Mit uneingeschränkter Authentizität und einer Datenträgerlebensdauer von mehr als 180 Jahren erfüllt UDO die rechtlichen Anforderungen von Aufsichtsbehörden an die sichere Langzeitspeicherung von Informationen. Bereits im kommenden Jahr wird mit UDO-2 die nächste Generation optischer Speicher – dann mit einer Kapazität von 60GB je Medium – bereitstehen.

Die Highlights der SER-UDO-Jukeboxserie JB6:

Automatischer Roboter sorgt für unbeaufsichtigten Betrieb
Freie Skalierbarkeit bis 1.100 Magazinplätze und 24 UDO (Ultra Density Optical)-Laufwerke deckt steigenden Speicherbedarf Vollautomatische Ein-/Ausgabeeinheit für bis zu 20 Cartridges ermöglicht schnelle und einfache Handhabung der Medien Einfache Steuerung und Konfiguration durch 15“ TFT-Bildschirm mit Touchscreen Räumliche Flexibilität durch Wahlmöglichkeit zwischen Low Voltage Differential SCSI und Fibre Channel Schnittstelle
Automatische Mitteilung über Störungen und erforderliche Wartungstätigkeiten per eMail Update der Firmware im laufenden Betrieb möglich Einfache Aufrüstung durch vorkonfigurierte Laufwerksanschlüsse und 19“ Standard

Über die SER Storage Technology GmbH

Die SER Storage Technology GmbH, ein Unternehmen der SER-Gruppe, entwickelt, fertigt und vertreibt seit nunmehr 20 Jahren die unterschiedlichsten Varianten von Jukeboxen und Libraries. Heute ist sie allein im deutschsprachigen Raum mit weit mehr als 1.000 Installationen vertreten. Eine Vielzahl weiterer Installationen ist im europäischen Ausland sowie in Afrika und Asien in Betrieb.

Die SER Storage unterstützt unterschiedlichste Speicher-Technologien wie zum Beispiel AIT, S-AIT, MO, PDD und UDO. Mit Geräten beginnend bei 8 bis hin zu 2.500 Magazinplätzen und bis zu 48 Laufwerken bietet die SER Storage ein breites Produktspektrum. SER-Kunden erhalten "Storage made in Germany". Entwicklung und Fertigung der Systeme erfolgen ausschließlich in Neustadt/Wied. Gleichzeitig verfügt SER über ein flächendeckendes Servicenetz für den deutschsprachigen Raum, wodurch sich insbesondere Wartungs- und Serviceleistungen auf höchstem Niveau bei sehr kurzen Reaktionszeiten realisieren lassen. Die Systeme der SER Storage finden heute Anwendung in der klassischen Archivierung, der Video- und Sprachaufzeichnung sowie der Aufzeichnung von Bilddaten, besonders in der Medizintechnik. Weitere Informationen zur SER Storage Technology und zur neuen Produktlinie JB6: www.ser-storage.de.

Kontakt

SER-Gruppe
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
Bärbel Heuser-Roth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media