Bildungsoffensive 2006 geht in die zweite Runde

EduBook II: Selbst organisiertes Lernen und schulübergreifende Vernetzung
Bildungsoffensive 2006 geht in die zweite Runde (PresseBox) (Bonn, ) Bonn, den 9. August 2006. Rechtzeitig zum Schuljahresbeginn in Deutschlands größtem Bundesland NRW startet die Bildungsoffensive 2006 heute ihr zweites großes Projekt. Erneut haben sich eine Reihe kompetenter Partner aus der Hard- und Softwareindustrie zusammengefunden, um den Zugang zum Computerwissen in Deutschland zu erleichtern. Das EduBook II – eine mobile Lernstation mit einem umfangreichen Softwarepaket und Serviceleistungen – bietet dazu umfassende Möglichkeiten.

Initiiert wurde die Bildungsoffensive 2006 im vergangenen Jahr von der Bonner Akademie, einem Unternehmen der Zurich Gruppe (Deutschland). „Wir wollen auch weiterhin dazu beitragen, dass für Schülerinnen und Schüler der Zugang zu aktuellem Computerwissen bezahlbar ist“, sagt Uwe Schöpe, Geschäftsführer der Bonner Akademie. Die zu diesem Zweck vor einem Jahr entwickelte mobile Lernstation EduBook I mit sinnvoll zusammengestellten Lernprogrammen und anderer Software wurde deshalb nicht nur neu aufgelegt, sondern auf der Hardwareseite erweitert und mit zusätzlichen wertvollen Programmen ausgestattet.

Basis ist diesmal das Business-Notebook HP Compaq nx6310 mit einem leistungsfähigem, stromsparenden 1.46 GHz Prozessor, einer 60 Gigabyte-Festplatte, 512 MB Arbeitsspeicher, WLAN-Anschluss und DVD-Brenner. Das EduBook II verfügt nun über das Betriebssystem Windows XP Professional und wird damit den Erwartungen an ein netzwerkfähiges Notebook im Einsatz auch an Schulen noch besser gerecht.
Zusätzliche Programme, wie das 10-Finger-Schreiblernprogramm TypingMasterPro, die Präsentationssoftware Active Studio 2 und ein Internet Führerschein für Schüler sowie das interaktive Geographietraining Amerigo Vespucci 4.0 ergänzen das Softwareangebot des EduBook II sinnvoll. Dazu zählt unter anderem das Office-Paket 2003 Professional von Microsoft, verschiedene Sprachkurse, Nachschlagewerke und mehrere Lernspiele.

„Wir haben eine Menge Feed-back auf das EduBook I erhalten und unser Angebot entsprechend diesen Wünschen ausgebaut“, berichtet Uwe Schöpe. Die wichtigsten Wünsche waren: ein dreijähriges Full-Service-Paket, die Aufrüstung auf Windows XP Professional, eine größere Festplatte, ein erweitertes Softwareangebot sowie der Wegfall der Fracht- und Verpackungskosten.

Durch den gestiegenen Leistungsumfang hat sich der Preis für die mobile Lernstation erhöht. Er liegt jetzt bei 1.198 Euro für die Basisvariante und liegt damit – trotz des umfassenden Softwarepakets und der Serviceleistungen – immer noch deutlich niedriger als der Durchschnittspreis eines normal ausgestatteten Notebooks gleicher Qualität, das online bestellt wird. Dieser liegt bei 1.438 Euro brutto (Quelle: BFL Leasing GmbH, Mai 2006). Die erweiterte EduBook II -Version auf Basis eines HP Compaq nc8430 mit einer 80 Gigabyte-Festplatte, 1024 MB Arbeitsspeicher und einem 15,4 Zoll-Monitor kostet 1.698 Euro brutto.

In der zweiten Phase der privatwirtschaftlich organisierten Bildungsoffensive soll nun auch verstärkt die schulübergreifende Vernetzung mit anderen Projekten und damit der Gedanke der Community im Mittelpunkt stehen. Deshalb ist die mobile Lernstation auch durch Schnittstellen zur Einbindung in gängige Schulnetzwerke geeignet.
Das EduBook II der Bildungsoffensive 2006 kann ab sofort online im Internet-Shop unter www.bildungsoffensive2006.de bestellt werden.
Dort gibt es auch weitere Informationen. Für den Kauf ist die Vorlage eines Schüler- oder Studentennachweises notwendig. Weitere bezugsberechtigte Personen/Organisationen für das EduBook II sind:

a) Staatliche anerkannte allgemein- oder berufsbildende Schulen
b) Staatliche anerkannte Ersatz- oder Ergänzungsschulen
c) Staatliche anerkannte Hochschulen
d) Staatlich anerkannte Fachhochschulen
e) Personen, die aktuell an der Weiterbildung anderer Ausbildungseinrichtungen teilnehmen

Das Angebot ist bis Ende Januar 2007 befristet und nur in Deutschland erhältlich.

Kontakt

Bildungsoffensive 2006
Klosterstraße 62
D-40211 Düsseldorf
Telefon: 0211/16025-35
Kati Weidenmüller
Presseanfragen

Bilder

Social Media