Neue Programme für Speditionen u.ä. zur Flotten- und Servicesteuerung

Die mobileObjects AG stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (21.-28.9., Halle 11, Stand G28) die neue Version 4.0 des mobileFleetManagers und des mobileServiceManagers vor. Die Lösungen steuern alle Arten von Fahrzeugflotten.
Das Bild zeigt das (PresseBox) (Kronberg, ) Die mobileObjects AG stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (21.-28.9., Halle 11, Stand G28) die neue Version 4.0 des mobileFleetManagers und des mobileServiceManagers vor. Die Lösungen steuern alle Arten von Fahrzeugflotten. Sie bestehen aus einem Web basierenden Dispositionsteil für die Firmenzentrale und einer beliebigen Anzahl von mobilen Endgeräten in den Fahrzeugen.
Beide Lösungen organisieren ohne kostenintensive Infrastruktur mobile Prozesse und die Datenkommunikation, überwachen den Fuhrpark und Frachten sowie Dienstleistungen oder Außendiensttätigkeiten. Es genügt ein Internet-PC-Arbeitsplatz. Beauftragung, Tourenplanung, Tourenoptimierung, Nächstensuche, Sendungsverfolgung, online Datenaustausch von Artikelstämmen, Leistungsstämmen, Kundenstämmen, online Nachrichtenaustausch mit jedem Fahrzeug ermöglichen effizientes Arbeiten, kostenoptimierende Planung und zeitgerechtes Controlling.
Mit dem mobileFleetManager haben Fahrer und Mitarbeiter jederzeit alle Informationen im Fahrzeug – von der aktuellen Auftragssituation bis zu den Bordero-, Container- und Sortendetails. Der Disponent in der Zentrale ist immer online informiert, wo das Fahrzeug sich gerade befindet, welche Strecke gefahren, wann und in welcher Zeit ein bestimmter Auftrag bearbeitet wurde und ob Besonderheiten bei diesem Auftrag aufgetreten sind.
Als Gerät im Fahrzeug ist jeder Pocket PC/Car PC mit Telefonie und dem Microsoft Pocket PC-Betriebssystem sowie einer GPS-Antenne geeignet. Die Pocket PCs holen sich mit sehr günstigen GPRS-Datentarifen neue Aufträge sowie alle neuen Informationen bei der Zentrale ab und senden aktuelle Auftragsinformationen und Standortdaten (GPS-Positionen) zurück. Die Zentrale nutzt die Web-Software zur Steuerung der Flotte, zur Stammdatenverwaltung, zur Auftragserfassung/-verteilung und für das Reporting der Fahrzeuge. ERP-, Branchen-, Speditions- und Dispositionslösungen tauschen die Auftragsdaten direkt mit den mobileObjects-Programmen aus.
Die neue Version 4 lässt sich mit den Modulen Telefonbuch, Auftrags-/ Positionsbemerkungen, Dispocenter, Infocenter, Tourenverwaltung, Tourenoptimierung, Geofencing, Artikel-/Adressstamm im Fahrzeug leicht an individuelle Anforderungen anpassen.
Das Einstiegspaket für sechs Fahrzeuge, Zugang zum Internet und Karten für ganz Europa ist für 3.650 EUR erhältlich. Das Upgrade auf beliebig viele Fahrzeuge kostet 1.500 EUR (jeweils + MwSt.). Das Programm ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz im autorisierten EDV- und Kommunikationshandel erhältlich und international einsetzbar.

Kontakt

mobileObjects AG
Lindberghring 2-4
D-33142 Büren
Dr. Kurt Christian Tennstedt
TennCom AG PR Agentur

Bilder

Social Media