SolarWorld AG bestaetigt Quartalszahlen im Halbjahresbericht und zaehlt als einziges deutsches Solarunternehmen zum DAXglobal Alternative Energy Index

(PresseBox) (Bonn, ) Mit der Aufnahme der SolarWorld AG (ISIN DE0005108401) in den von der Deutsche Boerse neu gegruendeten Index fuer erneuerbare Energien, ist sie als einziges deutsches Unternehmen aus dem Bereich Photovoltaik vertreten. Der DAXglobal Alternative Energy Index (ISIN DE000A0C4B67) bildet die Kursentwicklung der 15 weltweit groeßten Unternehmen in den Bereichen Erdgas, Wind, Solar, Ethanol und Geothermie ab. Die fuenf Sektoren werden jeweils mit 20 Prozent innerhalb des Index gewichtet und beinhalten je drei Unternehmen. Die Unternehmen muessen in ihrem Geschaeftssegment nach Marktkapitalisierung und durchschnittlichem Boersenumsatz an der Spitze stehen. Um aufgenommen zu werden muessen sie außerdem ihren groeßten Umsatzanteil in einem der fuenf Sektoren des Bereiches erneuerbare Energien erzielen.

"Die Strategie der vertikalen solaren Wertschoepfungskette hat uns an die Spitze gebracht", sagt Frank H. Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. "Mit unserem starken Umsatz- und Gewinnwachstum vertritt die SolarWorld AG die deutsche Solarbranche in diesem internationalen Index."

Das hohe Potential der Solarenergie erfaehrt durch den DAXglobal Alternative Energy Index eine weitere Anerkennung. Der Solarsektor wird zurzeit von Motech Industries Inc./Taiwan, Tokuyama Corp./Japan und SolarWorld AG/Deutschland vertreten.

Die SolarWorld AG bestaetigt mit Vorlage ihres Zwischenberichtes zum 2. Quartal ihre bisherigen vorlaeufigen Angaben. Demnach hat sich der Quartalsgewinn im Vergleich zum Vorjahr auf 23,6 (Vorjahr: 11,1) Millionen Euro mehr als verdoppelt. Zum Halbjahr stieg das Nettoergebnis auf 40,1 (Vorjahr: 18,5) Millionen Euro. Die Umsatzrendite zum Halbjahr ueberschritt damit die 20 Prozent Marke und legte um 8,2%-Punkte auf 21,7 Prozent zu. Das Ergebnis je Aktie betrug im 2. Quartal 0,42 (Vorjahr: 0,22) Euro. Der Konzernumsatz erhoehte sich um 28,8 Prozent auf 101,3 (Vorjahr: 78,7) Millionen Euro. Von Januar bis Juni stieg er um 35,1 Prozent auf 184,6 (Vorjahr: 136,6) Millionen Euro. Im reinen Handelsgeschaeft mit Bausaetzen und Modulen haben sich die Umsaetze im Halbjahr auf 123 (Vorjahr: 79) Millionen Euro erhoeht.

Die Auslandsquote des Konzerns lag zum 30. Juni 2006 mit 38,7 Prozent deutlich ueber der des letzten Jahres mit 27,7 Prozent. Die Auslandsquote im Handelsgeschaeft betrug zum Halbjahr 25,3 Prozent. Im Inland verzeichnete der solare Technologie- und Produktionskonzern ein Wachstum von 14,6 Prozent. Das konzernweite Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um mehr als das Doppelte im 2. Quartal auf 38,0 (Vorjahr: 18,0) Millionen Euro und im 1. Halbjahr 64,8 (Vorjahr: 31,4) Millionen Euro. Die EBIT-Marge zog im 2. Quartal auf 37,5 (Vorjahr: 22,9) Prozent an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte im 2. Quartal um 94,8 Prozent auf 43,9 (Vorjahr: 22,6) Millionen Euro und im 1. Halbjahr um 89,6 Prozent auf 76,4 (Vorjahr: 40,3) Millionen Euro.

Die Eigenkapitalquote stieg gegenueber dem Jahresende auf 64,0 (48,6) Prozent an. Die freie Liquiditaet (Wertpapiere und fluessige Mittel) betrug zum 30. Juni 2006 332,3 (31. Dezember 2005: 118,1) Millionen Euro. Die hieraus resultierende Liquiditaet 1. Grades verdeutlicht zum Stichtag 30. Juni 2006 mit einer Kennzahl von 2,92 (Vorjahr: 0,85) die sehr solide Basis des Konzerns. Das Verhaeltnis von langfristigen Vermoegenswerten (280 Millionen Euro) zu kurzfristigen Vermoegenswerten (514 Millionen Euro), sowie Eigenkapital (509 Millionen Euro) zum Fremdkapital (286 Millionen Euro) ist auch im internationalen Vergleich ueberdurchschnittlich stark.

Der operative Cashflow der SolarWorld AG ist zum Halbjahr auf 73,1 Millionen Euro gestiegen. Die liquiden Finanzmittel am Ende der Periode liegen mit 234,3 Millionen Euro deutlich ueber dem Vorjahr mit 48,8 Millionen Euro.
Im 1. Halbjahr 2006 investierte der Konzern 70,7 Millionen Euro.

Kontakt

SolarWorld AG
Martin-Luther-King-Str. 24
D-53175 Bonn
SolarWorld AG
Investor Relations Team
Social Media