Die Zukunft im Blick!

Unsere Gesellschaft verändert sich - älter, bunter, weniger
(PresseBox) (Bonn/Berlin, ) Der demographische Wandel hat Deutschland fest im Griff. Wie werden wir leben, arbeiten und wohnen, wenn die Hälfte der deutschen Bevölkerung 50 Jahre oder älter ist? Ist die Politik nach Jahren des Bevölkerungswachstums auf die einsetzende Schrumpfung vorbereitet?

Diese und andere Fragen werden auf dem zweitägigen Demographiekongress der Behörden Spiegel-Gruppe erörtert, der vom 23. bis 24. August 2006 im Berliner dbb forum (Friedrichstraße 169-170) stattfindet

Themenschwerpunkt des ersten Kongresstages ist die Stadt- und Landentwicklung. Die Hauptredner am 23.08.06 sind Bundesminister Wolfgang Tiefensee und Sachsens Ministerpräsident Prof. Dr. Georg Milbradt. Eröffnet wird der erste Tag von dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Ulrich Kasparick, und dem Parlamentarischen Staatssekretär im Familienministerium, Dr. Hermann Kues.

Themenschwerpunkt des zweiten Tages sind die neuen Anforderungen an das Personalmanagement. Eröffnet wird der zweite Tag vom Generationenminister in NRW, Armin Laschet, und dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bildungsministerium, Andreas Storm. Weitere Redner sind: Hartmut Möllring, Finanzminister Niedersachsen, und Dr. Thilo Sarrazin, Finanzsenator Berlin.
Weitere Informationen: www.best-age-conference.com.

Kontakt

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
D-53113 Bonn
Carsten Köppl
Redaktion
Demographiekongress / Effizienter Staat
Social Media