Novell und RealNetworks bieten in Kürze durchgängige Multimedia-Unterstützung für den SUSE Linux Enterprise Desktop

Neuer RealPlayer mit Windows Media-Unterstützung unter Linux – geplant für Dezember 2006
(PresseBox) (Düsseldorf/San Francisco, ) Novell und RealNetworks wollen ab Dezember 2006 eine neue Version des RealPlayer für Linux bieten, der erstmals auch Windows Media Formate unterstützt. Dies gaben beide Unternehmen auf der diesjährigen LinuxWorld in San Francisco bekannt. Der erweiterte RealPlayer wird in den SUSE Linux Enterprise Desktop 10 von Novell integriert und es erstmals ermöglichen, auf dem Linux Desktop Audio- und Videodateien in allen gängigen Formaten über einen einzigen Player abzuspielen. Der neue SUSE Linux Enterprise Desktop ist seit Juli 2006 verfügbar und beinhaltet eine kostenlose Version des RealPlayer, mit dem sich fast alle gängigen Musikformate wiedergeben lassen.

Der Helix Banshee Music Player von RealNetworks ist Teil des neuen SUSE Linux Enterprise Desktop 10 von Novell und ermöglicht es als einzige Linux Desktop Software, MP3-Dateien auf CD zu brennen. Damit profitieren Linux Anwender von durchgängigen Multimedia-Funktionen sowie der Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit des SUSE Linux Enterprise Desktop 10.

Die neue Version des RealPlayer für Linux erweitert die bereits heute von SUSE Linux Enterprise Desktop unterstützten Dateiformate MP3, Ogg, RealAudio und RealVideo um Windows Media-Formate. Die Entwicklung des RealPlayer wie auch des Open Source-basierten Helix Player erfolgte durch die Helix Community im Rahmen des öffentlichen Helix Player-Projekts (www.helixcommunity.org).

Helix Banshee kombiniert Elemente des Helix DNA Client Universal Media Frameworks und des GNOME Banshee Open Source Music Player. Der Helix Banshee Player bietet dabei nicht nur eine hohe Klangqualität bei der Wiedergabe der meisten Audioformate, sondern auch neue Funktionalitäten, die bislang auf keinem Linux Music Player verfügbar waren, wie beispielsweise das Brennen von MP3-Dateien auf CD.
Neben dem Helix Banshee und dem RealPlayer für Linux basieren auch weitere gängige Streaming Media Player sowie mehr als 80 Millionen Mobiltelefone auf dem Helix DNA Client Universal Media Framework. Mit der Verfügbarkeit des Media Frameworks auf verschiedenen Betriebssystemen und Hardware-Plattformen arbeiten RealNetworks und Novell gemeinsam daran, die Entwicklung von Streaming Media Anwendungen von Independent Software Vendors (ISV) zu beschleunigen.

Der Helix DNA Client ist heute unter GPL und RPSL OSI-geprüften Open Source Lizenzen wie auch RCSL Commercial Source-Lizenzen verfügbar.

Verfügbarkeit
Der RealPlayer und der Helix Banshee Media Player sind aktuell als Bestandteil des SUSE Linux Enterprise Desktop 10 verfügbar. Die erweiterte Version des RealPlayer für Linux ist voraussichtlich ab Dezember 2006 erhältlich. Kunden, die den SUSE Linux Enterprise Desktop nutzen, erhalten den RealPlayer dann über das Novell Customer Center.

Weitere Informationen zum SUSE Linux Enterprise Desktop von Novell unter: http://www.novell.com/...

Kontakt

Novell GmbH
Nördlicher Zubringer 9-11
D-40470 Düsseldorf
Markus Pflugbeil
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Social Media