Neue Anforderungen – neue Lösungen

JAKOB Balgkupplung in der derzeitig maximalen Leistungsgröße mit 1300 Nm Nennmoment (PresseBox) (Kleinwallstadt, ) Andere Anforderungen verlangen nach anderen Lösungen im Kupplungsbereich. Lange Zeit war die universelle Bauart der Planetengetriebe mit Abtriebswelle über einer separaten Kupplung mit der maschinenseitigen Welle verbunden. Diese, eigentlich viel zu lange und torsionsweiche Abtriebswelle, steht im Widerspruch zur Entwicklung moderner dynamischer Antriebssysteme. Die für direkte Antriebe weit überdimensionierte kippsteife vorgespannte Abtriebslagerung bedingt zudem eine hohe Reibungswärme. Aus dieser Problematik heraus hat die Fa. Jakob Antriebstechnik ein neues Planetengetriebe entwickelt und anstelle einer Abtriebswelle eine integrierte, spielfreie Ausgangskupplung konzipiert.

Die hierfür gewählte, sehr kompakte Servo-Ausgleichskupplungen Type KG wird ihrer Aufgabe, Wellen spielfrei zu verbinden und dabei die meist minimalen, aber stets vorhandenen Fluchtungsfehler auszugleichen, gerecht. Sie entlastet die Lagerungen von Verspannungen und erhöht damit die Gesamtstandzeit einer Anlage wesentlich. Die niedrigen Massenträgheitsmomente, hohen Torsionssteifen, geringen Rückstellkräfte, hohen Wuchtgüten und das damit hervorragende Betriebsverhalten befürworten ihren Einsatz.

Die Verbindung von Balg und Nabe erfolgt bei der KG-Type durch ein spezielles Mikro-Plasma-Schweißverfahren, wodurch sich besondere konstruktive Vorteile wie z.B. hier die reduzierte Baulänge ergeben. Die Schweißverbindung erfüllt zudem höchste Anforderungen, besonders hinsichtlich absoluter Spielfreiheit, und unbegrenzter Lebensdauer.

Auch für die größte Getriebetype JPG 600 mit einem Not-Aus-Moment von über 1600 Nm wurde eine entsprechende KG-Kupplung mit 4-welligen Metallbalg für einen Maximalwert von nahezu 2600 Nm ausgelegt.

Aufgrund der integrierten Anbindung an den Planetenträger und der hohen Leistungsdichte, sowie der Wellen-Naben-Verbindung mittels Easy-clamp-System konnte man der Forderung nach einer sehr kompakten und montagefreundlichen Getriebelösung gerecht werden.

Neben ihrem Einsatz in Servo-Planetengetrieben finden sich Kupplungen der Reihe KG besonders auf der Eingangsseite von spielarmen Schneckengetrieben. In Edelstahlausführung sind sie u. a. qualifiziert für Transport-, Verpackungs- und Abfüllanlagen der Lebensmittelindustrie oder dem Vakuumbereich.

Kontakt

Jakob-Gruppe
Daimlerring 42
D-63839 Kleinwallstadt
Jakob Antriebstechnik GmbH

Bilder

Social Media