BALLUFF auf der MOTEK 2006 in Sinsheim

(PresseBox) (Neuhausen a.d.F., ) Auf der MOTEK 2006 in Sinsheim, der internationalen Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik, stellt die Firma Balluff aus Neuhausen auf den Fildern von 25. bis 29. September 2006 ihre Produkt-Kompetenz unter Beweis. Zu sehen sind Lösungen aus allen Bereichen der Automation. Durch ständige Weiterentwicklung und Innovation gewährleistet der Hersteller industrieller Sensoren Flexibilität, Leistung und Zuverlässigkeit.

Balluff Remote-System Typ Radial

Das neue Balluff Remote-System Typ Radial bietet berührungslose induktive Energie- und Analogsignalübertragung für Anwendungen, die Kabelführungen nicht zulassen - eine verschleißfreie, berührungslose, flexible Lösung mit radialer oder axialer Ankoppelmöglichkeit, die dem Anwender neue Freiheitsgrade eröffnet. Neu ist die Übertragung von bis zu vier unabhängigen Analogsignalen mit einem System Typ Radial. Durch die höhere Energiebereitstellung können unterschiedliche Analogsensoren angeschlossen werden.

Sensoren für den Ex-Bereich

Explosionsgeschützte, elektrische und mechanische Geräte dürfen nur noch auf den Markt gebracht werden, wenn sie die EU-Richtlinie 94/9/ EG, die so genannte ATEX-100a-Richtlinie erfüllen und entspre-chend zertifiziert sind. Dies gilt natürlich auch für Sensoren in explosionsgefährdeten Bereichen. Balluff rundet seine Angebotspalette ab und bietet ein komplettes Programm an ATEX-konformen induktiven Sensoren für den explosionsgefährdeten Be-reich.

Balluff Reflexionslichtschranke zur Erkennung transparenter Objekte – BOS 6K

Mit dem Sensor im Miniaturgehäuse (32 x 20 x 12 mm) können Objek-te unabhängig von Form, Farbe und Beschaffenheit sicher identifiziert werden. Dank einer äußerst geringen Hysterese eignet er sich beson-ders gut zur Erkennung transparenter Objekte. Das verwendete Autokollimationsprinzip erhöht die Schaltzuverlässigkeit der Lichtschranke. Ein eingebauter Polarisationsfilter unterdrückt zusätzlich Störungen und erhöht die Prozesssicherheit. Das gepulste, im sichtbaren Bereich liegende Rotlicht erhöht die Fremdlichtsicherheit und erleichtert zudem die Einstellung und Justage des Sensors.

Balluff Montage-System BMS in Metallausführung

Das Balluff Montagesystem ist nun auch zusätzlich zur Kunststoffausführung in einer Metallversion erhältlich. Das neue Baukastensystem enthält neben den Halterungen für zylindrische und kubische Sensoren auch Halterungen für Reflektoren. Neu ist auch eine Justageeinheit für Lasersensoren in einer Metallausführung. Mit dem Montagesystem kann nahezu jeder Raumwinkel abgedeckt werden, gerändelte Stangen sorgen für eine unverlierbare Sen-sorposition.

Balluff Verteiler-Boxen

Balluff bietet eine breite Palette an passiven Aktor-Sensor-Boxen. Diese ermöglichen dem Anwender, Signale im Feld zu sammeln und zentral an eine Steuerung zu übergeben oder Signale von der Steuerung zu den Aktoren weiterzuleiten. Somit wird eine übersichtliche und dezentrale Verkabelung der Peripherie erreicht. Durch ihre leichte kompakte Bauform benötigen die M8- und M12-Verteiler mit bis zu 8 Steckplätzen wenig Raum und kommen in Maschinen und Anlagen dort zum Einsatz, wo enge Platzverhältnisse vorherrschen.

Kontakt

Balluff GmbH
Schurwaldstr. 9
D-73765 Neuhausen
Social Media