RevoPower erfindet mit SolidWorks das (Fahr)Rad neu

Gesund und kostengünstig mobil mit Muskelkraft und Motorkraft
Fahrrad von RevoPower (PresseBox) (Haar bei München, ) Probleme wie steigende Benzinpreise, hohe Fahrzeugkosten und verkehrsüberlastete Städte will RevoPower mithilfe eines neuartigen (Fahr)Rads lösen helfen, das Muskelkraft mit Motorkraft kombiniert. Das komplett in SolidWorks konstruierte Rad enthält einen kleinen Benzinmotor und passt wie jedes andere Vorderrad in eine herkömmliche Fahrradgabel. Wer müde vom Treten ist, schaltet einfach auf den Motor um. Die Konstruktionsleistung dieser Erfindung bestand darin, sämtliche Motorkomponenten im engen Zwischenraum der Fahrradgabel unterzubringen.

"Mit SolidWorks konnten wir selbst schwierige Konstruktionshürden mit Leichtigkeit nehmen", sagt Steve Katsaros, Unternehmer und Erfinder des RevoPower Wheel. "Wir mussten Motor, Benzinleitung, Steuerungen, Getriebe und Startmechanismus in den 13-cm-Zwischenraum einer Fahrradgabel packen. Zudem mussten sich Vergaser und Motor mit dem Rad mitdrehend, was es so bisher nicht gab. Durch die 3D-Modellierung in SolidWorks konnten wir unsere Ideen entwickeln, umsetzen und immer weiter verfeinern. SolidWorks ist einfacher und intuitiver als jede andere 3D-CAD-Software, die wir bisher ausprobiert haben. Es steht immer die Konstruktion im Vordergrund und nicht die Software. Zudem hatte ich dank der Baugruppenstruktur des Programms die Dokumentationen für das Rad, unter anderem für die Patentanmeldung, schnell und effizient erstellt."

Jedes Jahr werden allein für Erwachsene mehr als 100 Millionen Fahrräder hergestellt. Wenn das RevoPower Wheel 2007 auf den Markt kommt, wird das Fortbewegungsmittel Fahrrad nach Ansicht des Unternehmens neuen Auftrieb bekommen. Obwohl es bereits viele Versuche zur Motorisierung des Fahrrads gab, das RevoPower Wheel überzeugt durch sein besonders elegantes Design. Das Rad integriert einen 25-Kubik-Benzinmotor mit einem Kraftstoffverbrauch von rund 1,3 Litern auf 100 km und wiegt lediglich 5,5 kg. Der Radfahrer kann jederzeit problemlos zwischen Motorantrieb und Pedalbetrieb wechseln.

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Carola von Wendland
Agentur Stautner & Stautner
communications

Bilder

Social Media