Welt-Anti-Doping-Agentur entscheidet sich für Open Text

In den Bereichen Dokumenten- und Records Management
(PresseBox) (München, ) Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat sich für den Einsatz der Softwarelösungen für Dokumenten- und Records Management von Open Text™ (Nasdaq: OTEX, TSX: OTC), eines führenden Anbieters von Enterprise Content Management (ECM)-Software, entschieden. Die Agentur, die dem Kampf gegen Doping im Sport verpflichtet ist, wird mit den beiden Komponenten aus der Open Text-Lösungssuite „Livelink ECM“ die Informationssicherheit und -kontrolle managen, Aufgaben automatisieren und die interne Kommunikation verbessern.

Die WADA mit Sitz im kanadischen Montreal wurde 1999 als unabhängige internationale Organisation zur Förderung, Koordination und Überwachung der Bekämpfung von Dopingvergehen aller Art gegründet. Mitglieder und Financiers sind sowohl Sportverbände als auch Regierungen aus aller Welt. Die WADA koordinierte die Erstellung und Umsetzung des World Anti-Doping Code (kurz: Code), der die Anti-Doping-Regeln in allen Sportarten länderübergreifend vereinheitlicht hat. Der europäische Sitz der WADA befindet sich im Schweizerischen Lausanne.

Zu den Hauptaufgaben der Organisation gehört, die Einhaltung des Code durch Sportler und Regierungen zu überwachen und die Erforschung neuer Dopingmittel und -methoden global zu fördern. Darüber hinaus unterstützt die WADA Bestrebungen, Anti-Doping-Programme überall auf der Welt zu etablieren. Außerdem konzipiert die WADA effektive Strategien zur Anti-Doping-Aufklärung von Sportlern und ihrer Umgebung.

Als relativ junge Organisation suchte die WADA ein Software-System, das dem schnell wachsenden Bedarf an Informationsmanagement mit den Schwerpunkten Datensicherheit bei gleichzeitiger Flexibilität für die Anwender gerecht wird.

„Einige Informationen, die wir erhalten, erfordern infolge gesetzlicher Auflagen strengste Geheimhaltung. Daher haben Informationssicherheit und -kontrolle höchste Priorität“, so David Howman, WADA Director General. „Weiterhin war uns die Flexibilität unseres neuen Systems wichtig, damit unsere Mitarbeiter entsprechend ihren jeweiligen Aufgaben und Bedürfnissen die benötigten Informationen problemlos finden, verarbeiten und mit anderen austauschen können. Wir freuen uns darauf, Open Texts innovative Lösung zu implementieren und damit die Kluft zwischen diesen auf den ersten Blick widersprüchlichen, indes wichtigen Prioritäten zu überbrücken.“

Kontakt

OpenText
Werner-von-Siemens-Ring 20
D-85630 Grasbrunn
Marcus Ehrenwirth
Susanna Nordström
Marketing
Social Media