Brooks erweitert seine RFID Produkt-Palette

Neues Long Range Lesegerät mit 4 Antennenanschlüssen ergänzt das HF Produktspektrum
Brooks HF 70 Reader (PresseBox) (Mistelgau, ) Der RFID-Lesegeräte-Hersteller Brooks Automation vergrößert seine HF Produktfamilie um einen weiteren Reader, der speziell für Anwendungen mit großen Lesereichweiten ausgelegt ist. Das Lesegerät aus der HF70 Serie kommuniziert mit Standardtranspondern (z.B. ISO 15693, Tag-it, I-code, Philips EPC) im Frequenzbereich 13,56 MHz. Die Datenweiterleitung erfolgt über die Standardschnittstellen Ethernet oder RS232.

Ein im Gerät integrierter Multiplexer* ermöglicht den Anschluss von bis zu 4 Antennen. Die verschiedenen Lesemodi werden individuell gesteuert. Eine einfache Software-Parametrierung erleichtert die Ansteuerung der Antennen sowie die Inbetriebnahme und den Service erheblich. Zusätzlich zu jedem Antennenport besteht die Möglichkeit über jeweils einen Ein- und Ausgang weitere Geräte wie etwa Taster, Sensoren oder LED’s anzuschließen. Verschiedenen Plug & Play-Antennen vervollständigen das RFID-System und erzielen Lesereichweiten von bis zu 1,20m.

Das Lesegerät ist aus einem stabilen Aluminiumgehäuse in der Schutzart IP40 gebaut und wiegt etwa 1.200g. Auf Wunsch fertigt Brooks das Gerät mit einem eingebauten Tuning Modul. Mit dessen Hilfe stimmt sich der Reader auf die Länge des jeweils verwendeten Antennenkabels ab und reduziert somit die Anfälligkeit gegen externe Störungen. Das Lesegerät kann in einen Testmodus geschaltet werden, mit dem die Lesereichweite des Systems überprüft wird.

Aufgrund seiner 4 Antennenanschlüsse eignet sich der Reader besonders für Anwendungen mit vielen Lesepunkten und senkt so die Kosten einer RFID-Integration erheblich. Das Lesegerät ist ab sofort bei Brooks Automation erhältlich. Detaillierte Informationen zum Reader finden sich unter www.ready4rfid.com

*Multiplexer ist ein Selektionsschaltnetz mit dem aus einer Anzahl von Eingangssignalen eines ausgewählt werden kann (etwa beim Speicherzugriff). Bei zyklischem Durchlauf können so parallele Datenströme in serielle gewandelt werden. Des Weiteren kann jede Schaltfunktion realisiert werden. Quelle Wikipedia.de

Kontakt

Brooks Automation (Germany) GmbH
Gartenstraße 19
D-95490 Mistelgau
Kristina Klimbt
Marketing

Bilder

Social Media