Individuell und schön: Neue Terminalsysteme von Rittal

Mit den modularen Systemplattformen Multi-Line und Opti-Line L bietet Rittal Multioptionen für die flexible Gestaltung von interaktiven Terminals
(PresseBox) (Herborn, ) Ergänzend zu dem bisherigen ITS Produktspektrum hat Rittal in jahrelanger Projektarbeit nun eine modulare Plattformlösung entwickelt, mit der kundenspezifische technische Anforderungen flexibel, schnell und besonders wirtschaftlich gelöst werden können

Die Gehäuse der bewährten Opti-Serie bilden mit ihrem eleganten Design und hochwertigen Materialien die Grundlage der Lösungen und gleichzeitig den Raum für die individuelle Ausstattung. Der Kunde kann nach dem Baukastenprinzip unter einer Vielzahl von Funktionsmodulen und Ausbauvarianten wählen und sich „sein“ Terminal nach individuellen Anforderungen zusammenstellen. Zur Auswahl stehen beispielsweise 15’’, 17’’ oder 19’’ Displays. Der Kunde kann zwischen Touchscreen oder Tastatur wählen und je nach Einsatzfeld Elemente wie Lautsprecher, PC-Systeme, Drucker, Telefon/Mikrofon, Barcodescanner, Kartenlesegerät, Webcam, Münzprüfer, PinPad oder Klimatisierung integrieren lassen. Das ermöglicht kurze Lieferzeiten und der Kunde spart Entwicklungskosten, denn Rittal liefert ihm die Komplettlösung fertig ins Haus – als Einzelstück oder in Serie.

Kontakt

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
D-35745 Herborn
Stephan H. Gursky
Social Media