Digitaler KVM-Extender überträgt DVI verlustfrei bis 100 Meter über CAT5-Kabel

Produktfoto (PresseBox) (Siegburg, ) KVM-Extender verlängern die Entfernung zwischen Rechner und Benutzer. Bei Arbeitsplätzen mit VGA-Monitor verwendet man dafür CAT5-Kabel. DVI-Monitore jedoch brauchen eine deutlich höhere Bandbreite und erforderten meist den Einsatz von kostenintensiver Glasfasertechnik. Die Extender der Serie DVIVision hingegen arbeiten ebenfalls mit einem normalen CAT5-Kabel bis 100 Meter Länge und können über dasselbe Kabel optional auch noch USB übertragen.

DVIVision unterstützt beim Monitor die volle digitale Videobandbreite von 165 MPixel/s. Die Bildschirmqualität liegt mit einer verlustfreien Auflösung von 1920x1200 Bildschirmpunkten bei 60 Hz und einer Farbtiefe von 24 Bit weit über dem üblichen Niveau heutiger analoger KVM-Extender.

Die DVIVision-Extender bestehen aus jeweils einem lokalen Sendeteil auf der Rechnerseite und einem remote Empfangsteil für den Arbeitsplatz. Die Übertragung zwischen beiden erfolgt digital und ohne Qualitätsverlust über CAT5- (CAT6-, CAT7-) Kabel. Rechnerseitig kann ein zusätzlicher lokaler Arbeitsplatz angeschlossen werden. Der Flexibilität wegen werden hier DVI- und VGA-Monitore unterstützt. Am entfernten Arbeitsplatz lassen sich ebenso wahlweise DVI- oder VGA-Monitore verwenden. Auch bei Maus und Tastatur ist man flexibel: PS/2- oder USB-Typen lassen sich beliebig mischen.

Bei den Geräten mit USB-Option findet sich am Arbeitsplatz ein zusätzlicher 2-Port HUB für beliebige USB-Geräte wie beispielsweise Drucker, Scanner, Laufwerke, USB-Sticks. Deren Übertragung zur Rechnerseite ist völlig transparent und erfolgt mit USB 1.1-Geschwindigkeit (12Mbit/Sekunde, kompatibel zu USB 2.0).

Für kritische Anwendungen kann zusätzlich zur Stromversorgung über das Netz (230 Volt) eine zweite redundante Stromversorgung über ein optionales Netzteil angeschlossen werden.

Überaus praktisch: die Installation erfordert keinerlei Einstellung. Die Geräte verfügen über eine vollautomatische Bildoptimierung und intelligente DDC-Emulation. Alle gängigen Tastatur- und Maus-Typen werden automatisch erkannt. Es müssen lediglich die Kabelverbindungen hergestellt werden. Dafür bietet das Gerät die üblichen Standard-Anschlüsse und benötigt keine Spezialkabel.

Der Preis für das Set (Sende- und Empfangsteil) beträgt 1490,- Euro zzgl. MwSt.

Mehr dazu unter http://www.leunig.de/_news/
und
http://www.leunig.de/...

Kontakt

LEUNIG GmbH
Sanddornweg 8b
D-53773 Hennef
Hermann-J. Vester
Geschäftsführer

Bilder

Social Media