IBM auf der Storage Networking World Europe 2006 in Frankfurt

Schwerpunkte Speichermanagement und Speichervirtualisierung
(PresseBox) (Stuttgart, ) Auf der Storage Networking World Europe (SNWE) Konferenz und Messe (4.-6. September), ist IBM mit einem ausgewählten Portfolio an aktuellen Speicherthemen und einer Reihe von Expertenvorträgen vertreten. Neben der Vorstellung der aktuellen Lösungspalette mit ausgewählten Themen aus dem Hardware- und Softwarebereich liegt der Fokus auf Technologietrends und pragmatischen Konzepten für aktuelle Praxisanforderungen zum Thema Speichermanagement.

Die SNWE ist eine der wichtigsten europäischen Speicherkonferenzen mit einer Mischung aus Unternehmenslösungen, Anwendervorträgen, Analystenpräsentationen, technischen Tutorials, Produktvorführungen und zahlreichen Gesprächsmöglichkeiten für Experten von Anwender- und Herstellerseite. 2006 findet die SNWE zum sechsten Mal statt, davon seit mehreren Jahren in Frankfurt. Die Veranstaltung wird zusammen mit der SNIA (Storage Networking Industry Association) durchgeführt.

Ausgewählte Schwerpunkte des IBM Engagements auf der SNWE für Anwender liegen auf dem Bereich Speichervirtualisierung, unter anderem mit der Präsentation des IBM SAN Volume Controller (SVC). Für ein weitgehendes Speichermanagement wird das IBM TotalStorage Productivity Center for Data (TPC for Data) vorgestellt. Es ermöglicht das Management von Storage-Aufgaben nach benutzerdefinierten Richtlinien und bietet auch ein automatisiertes Korrekturverfahren. TPC for Data hilft dabei, frühzeitig eventuelle Situationen mit Korrekturbedarf zu erkennen und leitet entsprechende vorbeugende Maßnahmen ein.

Auf dem Messestand ermöglicht IBM einen Einblick in jüngste Speicherlösungen im Rahmen der IBM System Storage-Familie. Es besteht die Möglichkeit zu Fachgesprächen mit IBM Speicherexperten für Midrange- und High-End-Lösungen. Über Remote-Anbindung ist auch der Aufruf spezieller Speichervorführungen aus dem IBM Storage Briefing Center Mainz möglich.

Ein Einblick in die IBM Forschung zum Thema hochverfügbarer Disk-Storage in Form eines Vortrags des Experten Dr. Robert Haas rundet den Auftritt ab.

Weitere Informationen über IBM Speicherlösungen unter www.ibm.com/storage/de. Weitere Informationen über IBM unter www.ibm.de

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
Hans-Juergen Rehm
Kommunikation/Communications
Social Media