Mit Critical Chain Projektmanagement zu höchster Performance

bild1 (PresseBox) (München, ) Gutes Projektmanagement ist heute ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Kurze Projektlaufzeiten und die Einhaltung von Deadlines und Lieferterminen sind ein Aspekt guten Projektmanagements und ein wichtiger Beitrag für den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung eines Unternehmens. Doch es passiert immer wieder, dass Projekte in zeitlichen Verzug geraten und die damit verbundenen Kosten dem Unternehmen beträchtliche Schäden zufügen. Zu dieser aktuellen Thematik bietet der Premium-Seminarveranstalter Deutsche Experten-Akademie (DEAK) das spezielle Experten-Seminar "Mit Critical Chain Projektmanagement zu höchster Performance" an.

Die von dem amerikanischen Physiker und Unternehmensberater Eliyahu Moshe Goldratt entwickelte Critical Chain Methode basiert darauf, Zeitreserven nicht aktivitätsbezogen einzuplanen, sondern eine einzige explizit ausgewiesene Zeitreserve am Ende des Projekts zu verwenden. Goldratt vertritt die Ansicht, dass den Projekten in der Regel mehr als genug Zeit zur Verfügung stehe. Doch ein großer Teil der Zeit rinne Projektmanagern unbemerkt durch die Finger. Mit der konsequent angewendeten Critical Chain Methode, können Unternehmen eine bedeutsame Verkürzung der Projektlaufzeit um etwa 25 Prozent und gleichzeitig eine 100-prozentige Termintreue erreichen. Das macht diese Methodik so interessant für Unternehmen, denn Produktlebenszyklen werden kürzer und neue Produkte oder Dienstleistungen müssen schnell Marktreife erreichen.

Birgit Hartmann ist Unternehmensberaterin und erfahrene Management-Trainerin auf den Gebieten Projekt und Change Management. Besonders wichtig in ihren Seminaren sind ihr der Praxisbezug sowie die Sicherstellung des Transfers ins Tagesgeschäft der Teilnehmer. In dem Experten-Seminar erklärt sie, wie die Critical Chain Methode funktioniert und wie sie sich auf die Organisation auswirkt. Weiterhin vermittelt Hartmann den Teilnehmern, wie sich die Methode anhand des CCPM-Projektplans umsetzen lässt, wie sie ihre Projekte zielgerichtet und termingetreu umsetzen und gibt einen Überblick über die Erfolgs- und Risikofaktoren im Projektmanagement.

Die Inhalte werden unter anderem auch durch aktivierende und interaktive Lehrmethoden vermittelt: mit Arbeit an aktuellen Projektthemen der Teilnehmer, Fallbeispielen sowie Gruppenarbeiten und Übungen.

Das Seminar richtet sich an Projektleiter, Prozess- und Portfolio-Manager, Projektmanagement-Beauftragte, Fach- und Führungskräfte, Bereichsleiter mit Projekterfahrung sowie Vorstände und Geschäftsführer.

Das Experten-Seminar "Mit Critical Chain Projektmanagement zu höchster Performance" findet am 23. und 24. November in Frankfurt am Main sowie am 30. und 31. Januar in München statt. Das Seminarprogramm ist im Internet unter www.experten-akademie.de abrufbar. Aufgrund limitierter Teilnehmerzahlen empfiehlt der Veranstalter eine frühzeitige Buchung.

Kontakt

Querdenker International GmbH
Landsberger Straße 110
D-80339 München

Bilder

Social Media