Call Center-Manager verdienen mehr

aktueller Call Center-Gehalts- und Karrierevergleich von TGMC und TeleTalk
(PresseBox) (Hannover, ) Frauenüberschuss im Call Center ist von gestern. Vor allem in den Führungsebenen haben heute die männlichen Kollegen die Oberhand. Dabei haben sich die Gehälter gerade der Call Center-Manager in den vergangenen fünf Jahren gesteigert, wie die aktuelle Gehaltsstudie der Hamburger Personalberatung Thieme Gleue & Partner TGMC in Kooperation mit dem Monatsmagazin TeleTalk ausweist. Das arithmetische Mittel der monatlichen Teamleitergehälter vor fünf Jahren lag beispielsweise bei 3.160 Euro und erreicht heute 3.670 Euro. Managerbezüge sind im gleichen Zeitraum von 5.450 auf 6.370 Euro gestiegen. Auf der Ebene der Call-Agents offenbaren sich deutliche Branchen-Unterschiede. So liegen deren Gehälter bei Telekommunikationsunternehmen am höchsten, gefolgt von den Telefonberatern der Finanzdienstleister. Am niedrigsten liegen dagegen die Gehälter der Agents bei Call Center-Dienstleistern.
Die Jobmaschine Call Center mit heute über 360.000 Mitarbeitern ist keine Domäne der weiblichen Mitarbeiter mehr. Lediglich auf Agent-Ebene lässt sich noch ein leichter Frauenüberschuss erkennen. Wie in anderen Branchen auch nimmt der Frauenanteil in höheren Führungspositionen ab. Dort ist außerdem die Zahl der Quereinsteiger deutlich zurückgegangen, wie der Vergleich von TGMC und TeleTalk, der seit 1997 regelmäßig durchgeführt wird, zeigt. So finden sich in den Führungspositionen im Call Center heute fast nur noch speziell qualifizierte Manager.
TeleTalk veröffentlicht Ergebnisse des Call Center-Gehalts- und Karriere-Vergleichs in der jüngst erschienenen Septemberausgabe sowie die umfassende Darstellung mit Tabellen und Diagrammen im TeleTalk-Marktführer Call Center & CRM, der am 13. September erscheint.


Ansprechpartner in der TeleTalk-Redaktion :

Arne Grävemeyer, Chefredakteur
Tel.: (05 11) 33 48-4 40
graevemeyer@teletalk.de


telepublic Verlag

TeleTalk, das Monatsmagazin für erfolgreiche Kommunikation, wird vom
telepublic Verlag in Hannover herausgegeben. Das BtoB-Anwendermagazin
setzt sich mit effektiver Kundenkommunikation und der rasanten
Entwicklung der Kommunikationstechnik auseinander. Neben TeleTalk
vertreibt telepublic Marktführer zu Call Center-Management und
Customer Relationship Management, Voice over IP und Voice Business
sowie Fachbücher, Beilagen und Booklets. Zudem betreibt der Verlag
das Voice over IP-Infoportal.

www.teletalk.de
www.voipprofi.de

Kontakt

telepublic Verlag GmbH & Co. Medien KG
Friesenstr. 14
D-30659 Hannover
Christoph Pause
Redakteur
Social Media