Besserer Überblick auf Großveranstaltungen

Weltpremiere auf der Security: Die Videopyramide von DResearch
Weltneuheit: Die Videopyramide von DResearch liefert Live-Videobilder von (PresseBox) (Berlin, ) DResearch, der Berliner Spezialist für Videoübertragungs- und -speicherungssysteme, präsentiert sich auf der diesjährigen Security mit zwei Neuheiten. Neben dem TeleObserver MR3040, einem High-End-DVR für den mobilen und stationären Einsatz, zeigt DResearch auch erstmals eine sabotagesichere Videopyramide für den Einsatz auf Großveranstaltungen.

Die Videopyramide, eine absolute Neuheit, ist DResearchs Antwort auf den gestiegenen Sicherheitsbedarf bei Großveranstaltungen. Security-Unternehmen können die Pyramiden an neuralgischen Geländepunkten - etwa in der Nähe von Durchlassstellen - postieren. Die Säulen liefern aktuelle Live-Videobilder vom lokalen Geschehen. So sind die Einsatzleiter in der Zentrale stets im Bilde und können bei Bedarf angemessen reagieren. Die Live-Videoströme können auch an die Einsatzleitstellen von Polizei und Feuerwehr weitergeleitet werden.

Die etwa mannshohen Pyramiden sind durch Form, Oberfläche und Gewicht dagegen geschützt, beschädigt, umgestoßen oder weggetragen zu werden. Die schwenkbaren Kameras stecken in der Säulenspitze hinter getöntem Sicherheitsglas. Für die Übertragung der Live-Bilder sorgt ein integrierter TeleObserver TO1200. Das macht die Säule unabhängig von Kommunikationsstrukturen vor Ort; sie kann überall da "auf Sendung" gehen, wo es Mobilfunkempfang gibt. Der TeleObserver begnügt sich für die Bildübertragung mit flächendeckend vorhandenen Mobilfunknetzen wie GSM, GPRS oder UMTS.

Weitere Features der Säule: ein Nottaster, über den Besucher eine bidirektionale Audioverbindung mit der Zentrale herstellen können, sowie Solarzellen für die Stromversorgung. Die Säulenwände können teils mit Hinweisen (etwa auf Fluchtwege), teils mit Werbung belegt werden.

Ebenfalls neu am Markt ist der TeleObserver MR3040, ein leistungsstarker High-End-DVR. Das preisgünstige System ist extrem robust, arbeitet lüfterlos, stromarm und nahezu wartungsfrei. Damit ist es bestens für den mobilen Einsatz in Bussen, Bahnen und Wertguttransportern, aber auch für den stationären Einsatz geeignet, etwa bei der Überwachung von Ladenlokalen, Eingangsbereichen und Aufzügen. Mit angeschlossenem GPRS- oder UMTS-Modem oder WLAN lässt sich der MR3040 jederzeit in eine mobile Videoübertragungsstation verwandeln.

Auch softwareseitig ist der MR3040 auf dem neuesten Stand. Für die Datenkomprimierung kommt der Video-Codec MPEG4D+ zum Einsatz, der neue Maßstäbe in der Qualität von gespeicherten und übertragenen Videosequenzen setzt. Ebenfalls neu ist die patentierte DResearch-Software zur Datensicherheit: DR.Secure sorgt für eine sichere Verschlüsselung der Bilddaten auf der Festplatte und weist fälschungssicher ihre Herkunft nach. Das Softwarepaket DR.SoftSense erkennt Sabotage an den angeschlossenen Kameras und detektiert Bewegungen im Bildfeld.

Am DResearch-Stand auf der Security in Halle 7-218 können Sie neben dem MR3040 auch einen Prototyp der Videopyramide besichtigen.

Kontakt

DResearch Digital Media Systems GmbH
Otto-Schmirgal-Str. 3
D-10319 Berlin
Dr. Thomas Hake
Hake Kommunikation
Ralph Hose
DResearch Digital Media Systems GmbH

Bilder

Social Media