Novell veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2006

Umsatz mit Linux Plattform Produkten steigt im Vergleich zum Vorjahresquartal um 30 Prozent - Umsatzwachstum bei Identity und Access Management liegt bei 46 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal 2005
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Novell, Inc. gab gestern die vorläufigen Ergebnisse für das dritte Finanzquartal 2006 bekannt, das am 31. Juli 2006 endete. Diese Finanzergebnisse sind vorläufig, da Novell in diesem Quartal die früheren Aktienoptionsprogramme für Mitarbeiter freiwillig einer Untersuchung unterzieht, die sich nachträglich auf die Bilanz auswirken kann. Bei den gestern bekannt gegebenen Ergebnissen wurden keinerlei Anpassungen vorgenommen, die sich aus dem Abschluss der Überprüfung des Aktienoptionsprogramms ergeben könnten. Die Ergebnisse sollten daher als vorläufig erachtet werden bis Novell sein Form 10-Q für das dritte Finanzquartal 2006, das am 31. Juli 2006 endete, einreicht.

Novell verzeichnete im dritten Quartal 2006 einen Nettoumsatz von 241 Millionen US-Dollar, verglichen mit einem Nettoumsatz von 252 Millionen US-Dollar im dritten Finanzquartal 2005. Der Verlust im laufenden Geschäft betrug im dritten Quartal 2006 drei Millionen US-Dollar oder 0,01 US-Dollar je Stammaktie inklusive aller Umtauschrechte. Dem gegenüber steht ein Gewinn von 0,4 Millionen US-Dollar oder 0,00 US-Dollar pro Stammaktie inklusive aller Umtauschrechte im dritten Quartal 2005.

Der bereinigte Nettogewinn, nicht auf GAAP-Basis (General Accepted Accounting Principles) ermittelt, belief sich im laufenden Geschäft des dritten Finanzquartals 2006 auf 20 Millionen US-Dollar oder 0,05 US-Dollar je Stammaktie inklusive aller Umtauschrechte. Nicht darin enthalten sind jeweils Ausgaben für Vergütungen basierend auf Aktien, Abfindungen, der Verlust aufgrund des geplanten Verkaufs des japanischen Beratungsbereichs von Novell, Einkünfte aus dem Verkauf von Eigentum, Anlagen und Betriebsmitteln sowie damit verbundene Anpassungen für die Körperschaftssteuer, Zinsaufwendungen für Verbindlichkeiten und Umlagen an Inhaber von Vorzugsaktien. Dem gegenüber steht ein nicht auf GAAP-Basis ermittelter Nettogewinn von 13 Millionen US-Dollar oder 0,03 US-Dollar pro Stammaktie inklusive aller Umtauschrechte aus dem laufenden Geschäft des dritten Finanzquartals 2005. Nicht darin enthalten waren Ausgaben für Restrukturierungsmaßnahmen und damit verbundene Anpassungen für die Körperschaftssteuer, Zinsaufwendungen für Verbindlichkeiten sowie Umlagen an Inhaber von Vorzugsaktien.

Im dritten Finanzquartal 2006 hat Novell den Verkauf des Tochterunternehmens Celerant, einer Beratungsfirma, abgeschlossen. Dementsprechend sind die Finanzergebnisse von Celerant in den Zahlen des laufenden Geschäfts von Novell nicht enthalten. Die Ergebnisse von Celerant für die vorliegenden Zeiträume werden als eingestellte Geschäftsaktivitäten berichtet.

Das Geschäft mit Linux Plattform Produkten erbrachte im dritten Finanzquartal 2006 12 Millionen US-Dollar an Umsätzen, was einer Steigerung um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Der Umsatz mit Identity- und Access- Management betrug mit 26 Millionen US-Dollar 46 Prozent mehr als im dritten Quartal 2005. Die Einkünfte aus Produkten, die in Verbindung mit Open Enterprise Server und NetWare-Produkten stehen, gingen insgesamt um 19 Prozent zurück, verglichen zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Weitere Finanzinformationen sowie Informationen zu Vision, Mission und Strategie von Novell sind erhältlich unter:
http://www.novell.com/...

Kontakt

Novell GmbH
Nördlicher Zubringer 9-11
D-40470 Düsseldorf
Markus Pflugbeil
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Social Media