IT für den guten Geschmack

cormeta auf der SYSTEMS 2006: Software für den technischen Handel, die Kosmetikindustrie und die Textilwirtschaft
(PresseBox) (Ettlingen, ) Bei der cormeta ag dreht sich auf der diesjährigen SYSTEMS vom 23. bis 27. Oktober in München (Halle A1, Stand 227) vieles um Schönheit und Geschmack. Mit ihren Softwarelösungen BEAUTYsprint, FASHIONsprint und mit TRADEsprint richtet sich der SAP Business Partner an die mittelständische Kosmetikindustrie/-handel, die Textilwirtschaft sowie an den technischen Handel (Kfz-Teile, Reifen, Elektronikteile etc.). Sie basieren auf dem weit verbreiteten Standard SAP und berücksichtigen die jeweiligen Branchenspezifika: Chargenrückverfolgung, Qualitätsmanagement und REACH-Umsetzung (BEAUTYsprint) sowie Variantenvielfalt, Zollabwicklung und Sortimentswechsel (FASHIONsprint). Während TRADEsprint und BEAUTYsprint im Markt bereits fest etabliert sind, wird die Software für die Textilwirtschaft in München erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. FASHIONsprint wurde speziell für mittelständische Unternehmen der Textilwirtschaft entwickelt. In der Branchensoftware sind spezifische Prozesse wie Saison-, Kollektions- und Themensteuerung, Kollektionsrahmenplanung, Intercompany-Abwicklung und Farbpartien-Management abgebildet. Außerdem unterstützt die Branchensoftware die in der Textilwirtschaft üblichen Kalkulationsmodelle - beispielsweise für Import-/Exportware und Kollektionsverkäufe - sowie die schnelle Anbindung ausländischer Produktionsstätten.

cormeta ag auf der SYSTEMS in München vom 23. bis 27. Oktober 2006 in Halle A1, Stand 227

cormeta ag auf dem Modehandels-Kongress 2006 in Düsseldorf am 8. und 9. November 2006 (Hilton, Stand 26)

Kontakt

cormeta ag
Am Hardtwald 11
D-76275 Ettlingen
Ralf Weinmann
PR- & Marketingleitung
Social Media