art of defence GmbH schließt Finanzierung erfolgreich ab

Qualifizierte Informationen sind beim elektronischen Produktmanager „Info-Point-Security.de“ abrufbar
(PresseBox) (Regensburg, ) S-Refit AG, die größte von Sparkassen getragene Beteiligungsgesellschaft Bayerns mit Sitz in Regensburg, hat sich als Lead-Investor an der Start-up-Finanzierung der art of defence GmbH aus Regensburg, beteiligt. Co-Investoren sind die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut und die KfW Bankengruppe, Bonn, mit einer Beteiligung aus dem ERP-Startfonds, die mit ihrer gemeinsamen Frühphasenfinanzierung den finanziellen Grundstein für diesen erfolgreichen Firmenstart gelegt hatten.

Das von Dr. Georg Heß und Alexander Meisel im Jahre 2005 gegründete Unternehmen ist auf die Entwicklung und den Vertrieb innovativer Software-Produkte zum Schutz von Websites und Datenbanken vor Hacker-Angriffen und Würmern auf Anwendungs-Ebene spezialisiert.

Klassische IT-Sicherheitslösungen wie z. B. Firewalls bieten gegen neuartige Angriffe wie z. B. Phishing oder Injection-Angriffe zum Diebstahl vertraulicher Informationen keinen ausreichenden Schutz. Diese wurden nur zum Schutz der Kommunikations-Ebene - und nicht der Anwendungs-Ebene - entwickelt.

Die Produkte von art of defence schließen diese Sicherheitslücke und ergänzen somit optimal die bereits eingesetzten IT-Sicherheitslösungen. art of defence ist erster und bisher einziger deutscher Hersteller in diesem Bereich der IT-Sicherheit. Das Unternehmen ist Gewinner des Bayerischen Gründerpreises 2006 und unter den Top Ten Vorschlägen für den Deutschen Gründerpreises nominiert. Darüber hinaus wird art of defence durch eine Unternehmenspatenschaft der Firma Microsoft unterstützt. Inhalte der Zusammenarbeit sind die enge Kooperation bei der Produktentwicklung sowie die gemeinsame Marktansprache. Weitere detaillierte Informationen und Produktbeschreibungen zu den Produkten von art of defence finden Sie auch bei Info-Point-Security.

„Wir betrachten art of defence als ein Zukunftsinvestment mit großem Potential. Mit dieser Beteiligung haben wir nicht nur ein weiteres sehr interessantes Unternehmen in unser Portfolio aufgenommen, sondern leisten damit auch einen Beitrag zur Schaffung neuer und Sicherung bestehender Arbeitsplätze in unserer Region“, so Peter Terhart, Vorstand der S-Refit AG.

Das Engagement der S-Refit AG bei der art of defence GmbH erfolgt in Konsequenz einer Branchen übergreifenden Beteiligungsstrategie, die sich auf den Raum Ostbayern konzentriert. S-Refit ist aktuell an 31 Unternehmen mit über 3.100 Beschäftigten und einem Gesamtumsatz von ca. 290 Mio. Euro beteiligt.

Kontakt

Info-Point-Security GmbH
Hanfelder Str. 31a
D-82319 Starnberg
Herbert Wieler
geschäftsführender Gesellschafter
Social Media