Trockene Fußbodensanierung mit "versteinertem Holz" in historischem Hamburger Wohn- und Fabrikensemble

Denkmalgerechter und energieeffizienter Fußbodenaufbau mit CW 2000 spart Zeit und Kosten
Mineralisch ummantelter Span unterm Elektronenmikroskop (PresseBox) (Magdeburg, ) Bei der Sanierung der denkmalgeschützten Gebäude in Hamburgs Marktstraße 137/139 auf St. Pauli zeigt die Magdeburger CEMWOOD GmbH erneut die gelungene Synthese aus rationaler, energieeffizienter und denkmalgerechter Modernisierung. Der Fußbodenaufbau mit Cemwoods Trockenschüttung aus mineralisierten Holzspänen überzeugt gleichermaßen in technologischer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht.

Modernisierungen bzw. Sanierungen denkmalgeschützter Häuser stellen meist besondere Heraus-forderungen an den Bauherrn dar. So auch das durch Erker und Balkone geprägte Mehrfamilienhaus in der Marktstraße 137/139 in Hamburgs St. Pauli. Das Gebäude-Ensemble besteht aus einer ehemaligen Marzipan- und Konfitürenfabrik im Hinterhaus und einem 1893 errichteten Vorderhaus. Bei der energetischen Sanierung der Gebäude mit insgesamt 1300m² Wohn- und Nutzfläche zeigten sich erhebliche statische Mängel, die u. a. mit dem Einbau von Stahlträgern beseitigt werden konnten.

Im Mittelpunkt der Sanierung stand der neue Fußbodenaufbau, für den sich die CEMWOOD-Schüttung CW2000 aus mineralisierten, also 'versteinerten' Holzspänen als optimales Baumaterial anbot. Die Schüttung wird vollständig trocken eingebracht und ist absolut lagestabil. Sie erzielt hervorragende Werte bei der Trittschall- und Wärmedämmung und ist darüber hinaus resistent gegen Schimmel- oder Pilzbefall. Die geringe Schüttdichte von 360kg/m³ bei gleichzeitig kostensparender, weil schneller Verarbeitung war ausschlaggebend bei der Auswahl des geeigneten Werkstoffes für den Fußboden-Unterbau.

Wohnkomfort und Energieeffizienz der insgesamt sechs Wohnungen und zwei Geschäftseinheiten des Hauses Marktstraße 137/139 wurden messbar gesteigert. Die ausführende Baufirma zeigte sich überzeugt angesichts der schnellen und unkomplizierten Verarbeitungsweise der CW 2000-Ausgleichsschüttung. Auch der Bauherr, die steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft, sieht ihre Ansprüche an einen hochwertigen und innovativen Baustoff für die Sanierung des denkmalgeschützten Komplexes befriedigt.

Kontakt

CEMWOOD GmbH
Glindenberger Weg 5
D-39126 Magdeburg
Marc Müller
Geschäftsführung

Bilder

Social Media