Die Firma Josef Hofmann Modell- und Leuchtentechnik GmbH mit Sitz in Ingolstadt erweitert ihre Angebotspalette um lichttechnische Entwicklungen und Messungen

Prismenlichtleiter mit Strahlengängen (PresseBox) (Ingolstadt, ) Kleinen und mittleren Unternehmen, die keine eigene lichttechnische Entwicklung und Lichtlabor unterhalten, bietet die Fa. Josef Hofmann Modell- und Leuchtentechnik Hilfe bei der Realisierung lichttechnischer Projekte und Messungen auf der Grundlage existierender oder zu erstellenden Prototypen an.

Die lichttechnische Entwicklung umfasst Auslegung und Simulation von reflektiven und refraktiven optischen Systemen, Lichtleitern, Ein- und Auskoppelungsstrukturen und gegebenenfalls die Erstellung von Prototypen. Als Entwicklungs- und Simulationssoftware werden Lucid Shape und Light Tools von Synopsis verwendet.

Prototypen können mit Catia konstruiert und gefräst oder im Rapid Prototyping Verfahren erstellt werden. Die Firma besitzt eine eigene Aufdampfanlage, mit der Metallisierungen von Aluminium, Chrom und Gold möglich sind.

Das Lichtlabor ist in der Lage, Leuchtdichte-, Beleuchtungsstärke und Lichtstrommessungen sowie spektrale Untersuchungen durchzuführen. Die Ausstattung besteht aus einer Leuchtdichtekamera mit einer dreh- und schwenkbaren Messhalterung, Ulbrichtkugel mit Spektrometer, Fotometer zur Bestimmung der Lichtfarbe und Farbtemperatur sowie entsprechende Spannungsversorgungen und Konstantstromquellen.

Der angebotene Service ist ideal für Firmen, die lichttechnische Produkte entwickeln und fertigen, die jedoch die beträchtlichen Kosten für Software, Lichtlabor und die nötige personelle Ausstattung nicht tragen wollen.

Kontakt

Josef Hofmann Modell- und Leuchtentechnik GmbH
Marie-Curie-Straße 7-9
D-85055 Ingolstadt

Bilder

Social Media