Weiter auf Erfolgskurs: fme schließt 2014 erfolgreich ab

(PresseBox) (Braunschweig, ) Die fme AG, IT-Dienstleister mit Schwerpunkt auf Lösungen für Life Sciences und industrielle Fertigung, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurück. Die fme-Gruppe steigerte ihren Umsatz um rund 10% auf 16,8 Mio. EUR und legte wieder positive Ergebniszahlen vor. Dank interner Neuausrichtungen profitieren Kunden von einem erweiterten Leistungsangebot. Der Ausbau des Portfolios und ein weiterhin stabiles Wachstum stehen für 2015 auf der Agenda der fme.

„Wir freuen uns über das sehr gute Ergebnis. Seit über zehn Jahren arbeitet die fme AG profitabel und verzeichnet einen stetigen Wachstumskurs. Das ist jedoch kein Grund für uns, uns auszuruhen. Wir nutzten das Jahr 2014, um uns intern noch besser aufzustellen und unser Portfolio weiter auszubauen“, so Dirk Bode, CEO der fme AG.

Um den Kunden die bestmögliche Beratung und Betreuung zukommen zu lassen, gab es im vergangenen Jahr verschiedene Umstrukturierungen. So gründete die fme in Braunschweig eine neue Business Unit für Business- und IT-Consulting, deren Portfolio sich von Prozessberatung über Projekt- und Programmmanagement bis hin zu Softwareentwicklung für mobile Applikationen erstreckt. Zudem wurde das Competency Center Business Intelligence zu einer eigenständigen Business Unit geformt – mit großem Erfolg.

Auch die fme Produkte wie docspread und migration-center verbuchten ein erfolgreiches Jahr. Insgesamt 19 neu gewonnene Kunden, darunter namhafte Unternehmen wie Medtronic oder die comdirekt Bank, profitierten beispielsweise von migration-center, einem Softwareprodukt für Content Migrationen.

Neu im Portfolio ist die Lösung InfoArchive von EMC, die Altanwendungen stilllegt und gleichzeitig die gespeicherten Daten langfristig verfügbar macht. Lösungen wie diese helfen Unternehmen, die Kosten im IT Bereich deutlich zu reduzieren. Weiterhin wurde das Portfolio um die Social Collaboration Plattform Jive ergänzt, einem Tool, mit dem Unternehmen die Effizienz der Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern stark erhöhen.

Die Entwicklung der Unternehmensgruppe ist in 2014 ebenfalls gut vorangegangen: Der Standort Rumänien verzeichnete ebenso wie die US-amerikanische Tochtergesellschaft ein Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich im Vergleich zum Vorjahr.

Für das Jahr 2015 plant die fme-Gruppe einen besonderen Wachstumsfokus auf die Bereiche fme Produkte, Business Intelligence und Consulting zu legen sowie das Angebot für Social Business Collaboration mit Jive weiter auszubauen.

Kontakt

fme AG
Wolfenbütteler Straße 33
D-38102 Braunschweig
Tina Lenitzki
Marketing
Social Media