Content Marketing im Zeitalter der Medienexplosion

Intelligentes Tera-Content-Management als Schlüssel gezielter Kundenansprache
(PresseBox) (Rohrbach, ) Marketeers kämpfen heute nicht nur mit zahlreichen dezentralen Content Silos und der parallel explosionsartig wachsenden Anzahl von Touch Points. Ihre Kunden erwarten durchgehend relevanten Content.

Rohrbach/Ilm: 27.05.2015 – Das Thema „Next Generation Content Management“ durchzieht als roter Faden die Teradata Connect am 10.06.2015 in London. Neben renommierten Global Playern u.a. aus Retail, Fashion und IT, ist auch der Marketing-Softwarehersteller Contentserv aufgefordert, den Besuchern Lösungen für effizientes und intelligentes Multichannel Management der nächsten Generation aufzuzeigen.

Armin Dressler, Verwaltungsrat der Contentserv AG, beleuchtet in seinem Vortrag „Tera-Content – how our customers manage the content explosion“, worauf es beim Next Generation Content Management ankommt.

Relevanter Inhalt für den einzelnen Kunden als entscheidender Erfolgsfaktor

Konsistenter, relevanter Content gewinnt immer mehr an Bedeutung. Der Konsument von heute durchläuft vom Erstkontakt bis zum Kauf eine individuelle Käuferreise – die sogenannte Customer Journey. An jeder Station seiner Reise stellt der Kunde ganz individuelle Anforderungen an den vorgefundenen Inhalt und die Informationsdichte. Dabei müssen übergreifende Datenkonsistenz und eine kanaladäquate Aufbereitung gewährleistet sein, um den Interessenten beim Kanalwechsel nicht wieder zu verlieren.

Klassische Werbebotschaften sind im Content Marketing fehl am Platz. Häufig sind daher Fachabteilungen mit tiefem Produkt-, Branchen- und Anwendungswissen als Content-Lieferanten gefragt. Es stellt jedoch eine enorme Herausforderung dar, die Vielzahl der beteiligten Content-Ersteller, die individuellen Anforderungen der Zielgruppen und die vielen Kanäle zu koordinieren. Kommen zudem variierende regionale Anforderungen auch aus dem internationalen Marketing hinzu, steigt die Komplexität in ungeahnte Ausmaße. Es wird notwendig wiederkehrende Prozesse rund um Content-Erstellung, -Aufbereitung und -Distribution weitgehend zu automatisieren.

Schlüssel zum Unternehmenserfolg: Systemgestütztes zentrales Marketing Management

Armin Dressler zeigt in seinem Vortrag auf, wie zum Beispiel Unternehmen aus Retail und Finanzen systemgestützt das tägliche Doing ebenso wie komplexe, neue Content-Anforderungen bewältigen und hochkreative Prozesse messbar gestalten. Zentrale Marketing-Bereiche nehmen hierbei mehrere Rollen gleichzeitig ein: Als moderne Prozessmanager, Redaktionsbüros und Zentraldienstleister steuern sie das Wissen dezentraler Experten zu Branchen, Zielgruppen, Anwendungen und regionalen Besonderheiten ein.

Teradata Marketing Analytics für nachhaltige Wettbewerbsvorteile

Der Einsatz einer zentralen Content Engine macht eine systematische Analyse des „Return on Content“ messbar: Welche Inhalte waren an einer „Conversion“ beteiligt? Welche haben zu einem Abbruch der Customer Journey, dem sogenannten „Churn“ geführt? Wie wertvoll ist welcher Inhalt? Bei welchen Kosten? Wie verhält es sich differenziert betrachtet nach Zielgruppen, Regionen oder Kommunikationskanälen? Wiederverwendung oder Neugestaltung? Konsistenz oder Vielfalt? Diese Fragen lassen sich systematisch auswerten, wenn Marketeers und sogenannte „Data Scientists“ eng vernetzt zusammenarbeiten.

Wie sich Content Marketing, Analyse- und Optimierungspower effizient vernetzen lassen, zeigt sich in der Partnerschaft von Teradata und Contentserv. Besucher der Teradata Connect können sich hier anmelden, um mehr zu erfahren: http://marketing.teradata.com/Connect/Register/

Kontakt

CONTENTSERV GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 1
D-85296 Rohrbach
Sandra Skultety

Bilder

Social Media