Deutsche Börse veranstaltet ersten Back Office Summit

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Datenqualität und Datenbereinigung standen im Fokus des ersten Back Office Summit, den der Bereich Market Data & Analytics der Deutschen Börse am Dienstag in Frankfurt veranstaltet hat. Der Back Office Summit richtet sich an institutionelle Marktteilnehmer und Finanzdienstleister, die sich mit Themen wie Referenzdaten-Management, Datenqualität und Compliance-Aufgaben beschäftigen.

Besonders die anstehenden Veränderungen gesetzlicher und regulatorischer Rahmenbedingungen, wie die Umsetzung der dritten Geldwäscherichtlinie und MIFID Pre-und Post Trade Transparenz, wurden thematisiert. Ein erheblicher Einfluss der erhöhten Anforderungen durch auf das Daten- und Risikomanagement ist absehbar.

„Der Back Office Summit bietet Marktteilnehmern und Experten ein Forum, sich über aktuelle Entwicklungen und neue Herausforderungen im Bereich der Transparenz, Datenqualität und Datenbereinigung auszutauschen,“ sagte Holger Wohlenberg, Managing Director der Deutschen Börse, Market Data & Analytics.

Auf die Bereinigung von Unternehmens- und Geschäftspartnerdaten hat sich auch die Deutsche Börse Tochter Avox spezialisiert. Avox ist das führende Netzwerk von Finanzdienstleistern zur Verifizierung von Kontrahentendaten und validiert, komplettiert rund 600.000 Legal Entities aus 140 Ländern. Das Unternehmen, das 2003 in London gegründet wurde, ist durch mehrere Finanzinstitute initiiert worden, um einen effizienteren Prozess zur Verbesserung der Datenqualität zu erreichen. Die Daten umfassen zum Beispiel Angaben zu Unternehmenshierarchien, registrierte Adressinformationen, Branchenschlüssel und Unternehmensidentifikationsmerkmale.

Avox gleicht die Daten, die von den Kunden eingereicht werden, durch unabhängige Recherche ab und korrigiert die Datensätze. Avox spiegelt so den kollektiven Kenntnisstand der Industrie wider. Jeder Datensatz wird durch ein komplettes Quellenprotokoll ergänzt und gewährleistet somit Transparenz hinter den Datenwerten. Kunden liefern fortlaufend geänderte und neue Daten, die von Avox überprüft und an alle Mitglieder der Avox Community weitergegeben werden. 70 Prozent der Änderungen, die nach Validierung der Daten durch Avox erfolgt, gehen zurück auf Mitteilung von Kunden. Zur Avox Community gehören international tätige Finanzinstitute wie Citigroup, Barclays Capital, Royal Bank of Scotland oder Dresdner Kleinwort. Avox ist seit 2005 ein Tochterunternehmen der Deutschen Börse.

Die Produkte und Services von Market Data & Analytics unterstützen unter anderem die Middle- und Backoffice-Bereiche von Banken und Finanzdienstleistern. Das Portfolio umfasst individuelle Analysen auf der Basis historischer Daten, die Lieferung von Referenzdaten sowie Services rund um die Meldepflicht gegenüber der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin).

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Social Media