Regionalausstellung macht Station auf der Landesgartenschau

Besucherinnen lauschen den Audioeinblendungen am „Erzgebirgspavillon“, der wissenswerte Informationen zur Region preisgibt (PresseBox) (Annaberg-Buchholz, ) Der Wirtschaftsstandort Erzgebirge präsentiert sich für einen Monat auf der Landesgartenschau Oelsnitz/Erzgeb. 2015. Bereits 2012 wurde der "Erzgebirgspavillon" durch das Regionalmanagement Erzgebirge als Teil der Standortkampagne konzipiert und wird seither regelmäßig aktualisiert. Die Imageausstellung gastiert vom 27. Mai bis 29. Juni auf dem Gartenschaugelände, um Einheimischen und den zahlreichen Touristen Wissenswertes über den Wirtschaftsstandort und die lebenswerte Region Erzgebirge zu vermitteln.

Der "Erzgebirgspavillon" kann seit heute im Foyer der Blumenhalle auf dem Gartenschaugelände besucht werden. Nachdem die Wanderausstellung zuletzt für fast drei Monate im Landtagsgebäude in Dresden zu sehen war und in den vergangenen Wochen Video- und Bildinhalte aktualisiert wurden, ist nun ein mehrwöchiger Auftritt auf der heimischen Landesgartenschau geplant.

Die Präsentation in der Region und im Rahmen einer solch stark frequentierten Veranstaltung ist für das Regionalmanagement Erzgebirge bestens geeignet, um zu zeigen für was das Erzgebirge in wirtschaftlicher Hinsicht steht. "Die Besucher haben etwas Zeit und wollen viele Eindrücke mitnehmen. Unsere Materialien zeigen die Vielfalt der Produkte, die hier aufgrund einer erstaunlichen Industriedichte entstehen, es werden Weltmarktführer vorgestellt und Nischenprodukte gezeigt, die wohl die wenigsten im Erzgebirge erwarten", erläutert Dr. Peggy Kreller, verantwortliche Projektmanagerin des Regionalmanagements Erzgebirge.

Für jede neue Station des Pavillons werden Informationsmaterialien der Region individuell zusammengetragen. Waren über die Jahreswende in Dresden die limitierten Posterkalender des Regionalmanagements Erzgebirge das beliebteste Werbemittel, so wird in Oelsnitz vor allem das Thema Bergbau und die Montane Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe mit neuen Videoinhalten und zahlreichen Materialien präsentiert. Neu ist im Erzgebirgspavillon auch das Ende 2014 vorgestellte Video zur Berufsorientierung im Erzgebirge "Wir von hier". Ebenfalls frisch dabei sind neue Motive aus der Imagekampagne "Glücklich im Erzgebirge" und der Spot "Das ist mein Erzgebirge", der bereits in zahlreichen sächsischen Kinos zu sehen war.

Hintergrundinformation Regionalmanagement Erzgebirge:

Das Regionalmanagement Erzgebirge versteht sich als Dienstleister und Berater, aber auch als Ideengeber und Promoter für die Region. Im Projekt "Erzgebirge 2020" soll das Erzgebirge durch ein aktives Regional- und Standortmarketing als Wirtschaftsstandort und lebenswerte Region in Deutschland bekannt gemacht werden.

Kontakt

Regionalmanagement Erzgebirge c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
D-09456 Annaberg-Buchholz
Kristin Escher
Regionalmanagement Erzgebirge
PR- und Marketingmanagement

Bilder

Social Media