Schneller und sicherer Internetzugang für alle Schulen der Grafschaft Oxfordshire

Bezirksregierung Oxfordshire entscheidet sich für Red Hat Enterprise Linux auf IBM-Hardware
(PresseBox) (München, ) Die Bezirksregierung Oxfordshire schließt in Kürze die Installation von Red Hat Enterprise Linux auf IBM Systems x und IBM Blade Center-Systemen ab. Dies gaben der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen und IBM heute bekannt. Die Bezirksregierung setzt die Software auf mehr als 282 Remote Client-Systemen in den Schulen der Grafschaft ein. Oxfordshire nutzt das System für Web Caching innerhalb der Schulsysteme des Bezirks, um die Antwortzeiten im sicheren Internet der Schulen zu verbessern.

Die Bezirksregierung setzt an jeder weiterführenden Schule Red Hat Enterprise Linux AS und zwei Intel-basierte IBM x Server ein. Auf diesen Systemen läuft auch die Webfilter-Software Websense, um die Schüler vor ungeeigneten Inhalten zu schützen. In Grundschulen wird eine Lösung mit einem Server eingesetzt. Das Gesamtsystem umfasst 426 Academic Server mit Provisioning-Modulen und einen Red Hat Satellite Server. Über ein zentrales Cache hat jede Schule abgestuften Zugriff auf die Internet-Hochgeschwindigkeitsverbindung der Bezirksregierung.

Die Bezirksregierung hat sich auch für den Einsatz des Red Hat Networks entschieden, um zentrale Systemaktualisierungen und Fehlerkorrekturen zu ermöglichen. Im zentralen Rechenzentrum kommt der Red Hat Satellite Server zum Einsatz. Er bietet den IT-Administratoren der Regierung größtmögliche Flexibilität und erspart ihnen Zeit bei der Verwaltung entfernter Systeme.

„Im Zuge der Bereitstellung des staatlichen Zuschusses 31B für einen besseren Internetanschluss in Schulen müssen wir unseren Schülern ein sicheres Umfeld zur Verfügung stellen, in dem sie schnell und zuverlässig Lernerfahrungen mit dem Internet sammeln können“, erklärt Kathryn Proudlock, ICT-Projektleiter der Bezirksregierung Oxfordshire. „Mit Red Hat Enterprise Linux haben wir nicht nur eine kostengünstige Lösung gefunden, sondern profitieren auch von der besonders stabilen, sicheren und zuverlässigen Linux-Distribution mit kontinuierlichem Management und Zugriff auf neue Red Hat-Versionen im Rahmen des Red Hat-Abonnements. Dieser Ansatz erfüllt nicht nur unsere Bildungsanforderungen, sondern löst unsere Support-Fragen im Alltagsbetrieb.“

Ein IBM-Serviceteam der Firma Integrated Technology Solutions (ITS) hat gemeinsam mit Red Hat die Satellite-Umgebung aufgebaut und stand bei der anschließenden Implementierungsmethodik und Mitarbeiterschulung mit Rat und Tat zur Seite. Der Beratungsprozess begann im Februar 2005, im August wurden die ersten sechs Pilotsysteme in weiterführenden Schulen installiert. Mit der flächendeckenden Installation in weiterführenden Schulen wurde im November 2005 begonnen; die Grundschulen und Sonderschulen folgten ab Januar 2006. Bisher konnten 277 Installationen abgeschlossen werden.

Für die Bezirksregierung Oxfordshire war eine reibungslose Systemeinführung sehr wichtig. Die eigene IT-Belegschaft sollte möglichst wenig Zeit auf die einzelnen Linux-Installationen verwenden. Die Implementierung wurde von dem externen Unternehmen Evesham durchgeführt, dessen Mitarbeiter zuvor keine Linux-Kenntnisse besaßen. Deshalb kam es in besonderem Maße darauf an, dass die Systeme mit minimalem Interventionsaufwand installiert werden konnten und die Mitarbeiter entsprechend geschult wurden. Durch die Nutzung der Provisioning-Moduls des Satellite Servers und durch die Zusammenfassung aller externen Anwendungen im rpm-Format mussten die Techniker das System lediglich noch von einer kundenspezifischen CD starten. Das rpm-Format erlaubt die Verwaltung der Systeme über den Satellite Server.

Die Bezirksregierung Oxfordshire ist vom reibungslosen Ablauf der Systemeinführung und der umfassenden Schulung der Mitarbeiter so beeindruckt, dass sie sich zutraut, die verbleibenden Implementierungen mit der Hilfe von Evesham allein durchzuführen und lediglich hin und wieder bei Bedarf auf die Unterstützung von Red Hat und IBM zurückzugreifen.

„Die Lösung für die Bezirksregierung Oxfordshire ist ein gutes Beispiel dafür, wie Linux kostengünstig im öffentlichen Sektor eingesetzt werden kann“, kommentiert Werner Knoblich, Vice President EMEA von Red Hat. „Dass der Zuschlag an Red Hat ging, ist ein weiterer Beweis für das attraktive Preismodell, das wir öffentlichen Bildungseinrichtungen bieten. Die Entscheidung der Bezirksregierung Oxfordshire für Red Hat Enterprise Linux und das Red Hat Network ist auch eine Anerkennung der Qualität unserer Dienstleistungen und Lösungen. Zudem konnten wir mit der Leistungsfähigkeit, der Stabilität und der hohen Verfügbarkeit überzeugen, die eine Open Source-Architektur bieten kann.“

Weitere Informationen zur Bezirksregierung Oxfordshire stehen auf www.oxfordshire.gov.uk/ zur Verfügung.

Mehr Informationen zu Red Hats weltweiten Angeboten für Bildungseinrichtungen finden sich auf www.europe.redhat.com/....

Bezirksregierung Oxfordshire
Die Bezirksregierung Oxfordshire ist Trägerin von 12 Vorschulen, 234 Grundschulen, 34 weiterführenden Schulen und 14 Sonderschulen für Kinder in der Region. Die Regierung verwaltet jährlich 0,5 Milliarden Pfund Sterling öffentlicher Gelder für die Bereitstellung wichtiger öffentlicher Dienste für die ca. 615.000 Einwohner der Grafschaft Oxfordshire. Die Regierung ist für eine ganze Reihe wichtiger Dienstleistungen in der Region verantwortlich, unter anderem für Feuerwehr, Bibliotheken und Museen, Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen und vieles mehr. Weitere Informationen stehen auf www.oxfordshire.gov.uk/... zur Verfügung.

IBM
IBM ist das größte Technologieunternehmen der Welt und unterstützt seit 80 Jahren andere Unternehmen bei der Innovation. Mithilfe der Ressourcen aus dem gesamten IBM-Konzern und wichtiger Geschäftspartner bietet IBM eine umfassendes Programm an Dienstleistungen, Lösungen und Technologien, mithilfe derer große wie kleine Kunden des Unternehmens die Vorteile des neuen E-Business-Zeitalters voll ausschöpfen können. Weitere Informationen über IBM finden sich auf www.ibm.com. Auf www.ibm.com/ondemand sehen weitere Informationen über IBMs On-Demand-Strategie zur Verfügung.

Kontakt

Red Hat GmbH
Werner-von-Siemens-Ring 14
D-85630 Grasbrunn
Marcus Birke
Pressekontakt
Social Media