NI veranstaltet kostenfreien Condition Monitoring & Predictive Maintenance Virtual Summit

Zehn Experten stellen Branchentrends auf fünftägigem Kongress vor
(PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Das Unternehmen veranstaltet vom 6. bis zum 10. Juli 2015 den ersten virtuellen Condition Monitoring & Predictive Maintenance Summit auf europäischer Ebene, der sich mit steigenden Ausfallrisiken und -kosten im Energiesektor befasst. Außerdem werden Gründe dafür erläutert, weshalb immer mehr Unternehmen auf eine jederzeit mögliche und vorbeugende Online-Wartung umstellen, um eine bessere Anlagenverfügbarkeit zu erreichen und Wartungsarbeiten zu minimieren. Bei diesem branchenübergreifenden Kongress stellen erfahrene Experten aus verschiedenen Bereichen ihre besten Vorgehensweisen vor - von AREVA, Laborelec, der Londoner U-Bahn-Gesellschaft und der Politecnico di Milano bis hin zur Schaeffler AG und der Westböhmischen Universität in Pilsen.

Jeder Vortrag wird zweimal ausgestrahlt und die Teilnehmer können sich online und in Echtzeit mit NI-Experten austauschen, Fragen stellen und diskutieren. Außerdem werden die Vorträge nach der Live-Ausstrahlung jeweils auch als On-Demand-Version verfügbar sein. Folgende Themen werden behandelt:

- Erhöhen von Investitionsrendite und Effizienz mit Investitionen in intelligente Wartungssysteme
- Neue Erkenntnisse aus der Zustandsüberwachung bei der Energieerzeugung
- Erweitern umfangreicher Überwachungssysteme für Anlagen um vorbeugende Wartung

Die Agenda mit den Vortragsbeschreibungen und Informationen zu den Rednern sowie die Anmeldung sind online verfügbar: uk.ni.com/condition-monitoring-summit

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
Stefan Ambrosch
Media Specialist
Florian Schultz
Ad & PR Specialist
Social Media