Daten richtig sichern

Festplatten-Crash vermeiden durch regelmäßige Backups
(PresseBox) (Berlin/Göttingen, ) Durch eine defekte Festplatte oder einen falschen Klick können die privaten Daten schnell verloren gehen. In vielen Fällen lassen sich gelöschte Daten mithilfe spezieller Software oder durch Experten wiederherstellen - das kann jedoch teuer werden. Damit es nicht so weit kommt, sind regelmäßige Datensicherungen notwendig.

Johannes Michel vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Einzig ein USB-Stick oder eine Netzwerkfestplatte sind zum Sichern nötig - DVDs kommen aufgrund der geringen Speicherkapazität als Sicherungslösung selten infrage."

Verbraucher, die beispielsweise aus Platzmangel auf ihrem PC nur die wichtigsten Dateien des Systems sichern wollen, sollten auf "Kopieren und Einfügen" verzichten. Sinnvoller sind hierfür spezielle Programme:

Der Vorteil ist hierbei, dass eine Sicherung per Knopfdruck möglich ist und dass häufig auch nur die Dateien kopiert werden, die geändert wurden. Zudem lässt sich somit eine ganze Festplatte kopieren und sichern. "Windows und MacOS bringen Funktionen mit sich, mit denen komplette Kopien von der im Rechner eingebauten Festplatte abgelegt werden können", sagt Michel. Bei Windows findet sich die Funktion in der Systemsteuerung unter "Sichern und Wiederherstellen"; Mac-Nutzer verwenden die von Apple vorinstallierte Time Machine. "Um die Windows-Sicherung zu verwenden, sollte eine ausreichend große externe Festplatte zur Verfügung stehen", führt Michel aus. Windows legt auf dieser dann ein Backup der kompletten Festplatte an - dies kann manuell geschehen oder zu festgelegten Zeitpunkten. Auf einem Mac werden die Backups mit dem integrierten Programm Time Machine automatisiert ausgeführt.

Backups sind auch in einer eigenen Cloud möglich, allerdings mit einigen Fallstricken, wie auch Michel weiß: "In jedem Fall sollte die Datensicherheit im Vordergrund stehen - das heißt, der Server sollte möglichst in Deutschland stehen." Zudem ist aber auch eine schnelle Internetverbindung mit einer hohen Uploadrate für eine sinnvolle Nutzung einer Cloud wichtig. Durch eine Cloud können die User nun auch von unterwegs aus auf ihre Daten zugreifen. Verbraucher, die sehr wichtige Daten auf ihrem Computer liegen haben und beispielsweise das Familien-Fotoalbum seit vielen Jahren digital pflegen, sollten eine weitere Regel beachten: "Ein Backup ist erst ein echtes Backup, wenn das Speichermedium an einem anderen Ort gelagert wird - zum Beispiel bei den Eltern oder Freunden", so Michel abschließend.

Weiteres unter: http://www.teltarif.de/...

Kontakt

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
D-37073 Göttingen
Falko Hansen
Leiter Marketing
Social Media