IT-Sicherheit in der Wirtschaft - Bedrohungslage, Regulierung, Maßnahmen

Gemeinsamer Workshop von TeleTrusT und ASW
(PresseBox) (Berlin, ) TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. und ASW Bundesverband - Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V. richten gemeinsam am 23.09.2015 in Berlin einen Experten-Workshop zu IT-Sicherheitsfragen der Wirtschaft aus.

Die Digitalisierung gehört zu den größten Wachstums- und Innovationstreibern der Wirtschaft. Mit zunehmender Vernetzung wachsen mit den Risiken auch die Anforderungen an die IT-Sicherheit. Zuverlässige, störungsfreie und gegen Angriffe geschützte IKT ist Voraussetzung für erfolgreichen Geschäftsbetrieb. Industrie, Handel und Versorgung benötigen wirksame Maßnahmen gegen Sabotage, Ausspähung und sonstige IT-Störfälle sowie vertrauenswürdige Kooperation mit verantwortlichen Regierungsstellen.

Der TeleTrusT/ASW-Workshop "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" wendet sich an IT- bzw. IT-Sicherheitsverantwortliche aus allen Bereichen, um das Thema aus administrativer, rechtlicher und technischer Sicht interdisziplinär zu erörtern.

Aus dem Programm:

Dr. Markus Dürig, BMI
"IT-Sicherheitsgesetz"

Jens Feddern, Berliner Wasserbetriebe
"Cyber-Security-Strategie einer Kritischen Infrastruktur"

Dr. Ulrich Sandl, BMWi
"Security oder Insecurity by Design – Standardisierung und IT-Sicherheit“

RA Paul Voigt, Taylor Wessing
"Haftungsfragen: Was muss ich tun/beachten?"

Peter Kestern, Deloitte & Touche
"Case Studies: Aktuelle Beispiele von Cyber-Angriffen und wie sie abgewehrt werden können"

Ralf Kleinfeld, Otto Group
"Cyber-Security-Strategie eines Versandhauses"

Programm und Anmeldung unter:
https://www.teletrust.de/...

Kontakt

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
Chausseestraße 17
D-10115 Berlin
Dr. Holger Mühlbauer
Geschäftsführung
Social Media