KSPG wächst stärker als der Markt und erzielt überproportionale Ergebnissteigerung

1. Quartal 2015
(PresseBox) (Neckarsulm, ) Mit höheren Umsätzen und einem überproportionalen Anstieg des EBIT (+20%) profitierte die KSPG Gruppe im ersten Quartal 2015 von ihrem zukunftsweisenden Produktportfolio, ihrer Positionierung in den Wachstumsmärkten der Automobil-branche - insbesondere China - sowie nicht zuletzt von einer verbesserten operativen Performance. Die Gruppe erzielte im ersten Quartal 2015 mit 664 MioEUR einen um rund 8% höheren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Q1 2014: 617 MioEUR). Das um Wechselkurseffekte bereinigte Umsatzwachstum betrug 5%.

Im gleichen Zeitraum verbesserte sich das EBIT um 9 MioEUR auf 55 MioEUR. Damit stieg die operative Ergebnis-Rendite auf 8,3%, nach 7,5% im Vorjahr. Die in den Umsatzzahlen nicht enthaltenen chinesischen Joint-Venture-Gesellschaften steigerten ihren Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres um 41% auf 212 MioEUR (auf Basis von 100%).

Der Umsatzzuwachs des Unternehmens hob sich somit deutlich ab von der globalen Automobilkonjunktur, die für das erste Quartal 2015 ein Wachstum von 1,2% ausweist. Ein Wachstumsmotor bleibt China mit einem Fertigungsplus von 8,5%. Auch Westeuropa (+2,9% Wachstum) und die NAFTA-Region (+2,3%) erweisen sich als wichtige Absatzmärkte für KSPG.

Basierend auf der Annahme einer weiterhin stabilen Entwicklung der weltweiten Automobilkonjunktur erwartet KSPG für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von 2,5 bis 2,6 MrdEUR. Dabei rechnet das Unternehmen damit, für 2015 eine operative Rendite von 8% zu erreichen.

Kontakt

Rheinmetall Automotive AG
Karl-Schmidt-Straße 1
D-74172 Neckarsulm
Manuela Schall
Unternehmenskommunikation
Pressereferentin
Social Media