Programm Online: Workshop „Analytik & Tribologische Kontakt-Systeme“, 24. Juni 2015

Im Rahmen der Workshopreihe „Forschung meets KMU“ stehen am 24. Juni 2015 in Dortmund, analytische Methoden und Techniken für tribologische Kontakt-Systeme im Fokus.
Bildquelle: © demarco – Fotolia.com (PresseBox) (Göttingen, ) Erstmals findet ein Workshop der Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen (NMN) in der Außenstelle des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik IST am Dortmunder Oberflächen Centrum DOC (Nordrhein-Westfalen) statt. Dies geschieht in enger Kooperation mit der Gründungsinitiative für ein wiss.-techn. Netzwerk Analytische Tribologie, welche sich interdisziplinäre analytische Lösungsstrategien für tribologische Fragestellungen zum Ziel gesetzt hat.

In den Bereichen Maschinenbau, in der Nutzfahrzeug- und Automobilindustrie, der Medizintechnik und der Luft- und Raumfahrt spielen tribologische Fragestellungen eine herausragende Rolle, da mit innovativen tribologischen Kontaktsystemen Reibung optimiert und Verschleiß sowie Nutzungsausfall wirksam reduziert werden und in der Folge Kosten eingespart werden können.
Der Workshop verfolgt das Ziel, vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei der Lösung von Fragestellungen zur Optimierung von Reibung, Schmierung und Verschleiß zu unterstützen. Hierzu wird eine interdisziplinäre Zusammenarbeit angestrebt, um aktuelles Wissen in den Bereichen Analytik, Analytische Tribologie, funktionalisierte Oberflächen, Surface Engineering, Schichttechnologien und dazu gehörige Zwischenstoff- bzw. Schmierstoffsysteme für tribologische Kontakt-Systeme zu vermitteln.
Zu den Voraussetzungen für neue & gezielte Entwicklungen und Optimierungen von entsprechenden Produkten und Technologien zählt u. a. die bessere Kenntnis von Wechselwirkungsmechanismen in den Kontaktbereichen tribologischer Systeme. Dafür ist der Einsatz von analytischen Methoden zu Charakterisierung der Oberflächenzustände, der chemischen und physikalischen Wechselwirkungsprozesse und der zeitlichen Veränderungen der Systemzustände während der Nutzungsdauer unerlässlich.

Zu den referierenden Experten des Workshops zählen u.a.
- Dr. Georg Wiora, NanoFocus AG
„Schnelle und produktionsnahe optische Oberflächenmessung -
Grundlagen und Anwendungen in der Industrie“
- Dr. Jan-Mels Brandt, Schaeffler Technologies AG
„Nanotechnologie in Großserie zur weltweiten Ressourcenschonung“
- Dr. Kirsten Schiffmann, Fraunhofer IST
„Analyse- und Prüfverfahren für tribologische Schichten – Methoden und Beispiele aus der Praxis“

Darüber hinaus bestimmen Fachvorträge von Dr. Dominik Paulkowski, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM und Herrn Hanno Paschke, Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST sowie eine Diskussionsrunde zu Projektansätzen im Bereich der Analytischen Tribologie das Programm.

Im Rahmen der Mittagspause haben die Teilnehmer die Möglichkeit, entweder die analytischen Arbeitsbereiche der Fraunhofer-Projektgruppe im DOC (Halle 2), oder die analytischen Teilbereiche der ThyssenKrupp Steel AG (Metallografie, Oberflächenanalyse, Korrosionsprüfung & Elektrochemie) zu besichtigen.
Die Teilnahme ist für Mitglieder des NMN e. V. sowie für Teilnehmer an der Gründungsinitiative des Netzwerkes für Analytische Tribologie kostenlos. Für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 80,00 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Eine Anmeldung kann ab sofort formlos (per Email) erfolgen, unter dem Titel:
„Workshop Forschung meets KMU - Analytik & Tribologische Kontakt-Systeme“
24. Juni 2015, 10.00 – 16.00 Uhr
Anmeldeschluss für den Workshop ist der 19.06.2014

Veranstaltungsort:
Fraunhofer IST am
Dortmunder OberflächenCentrum DOC
ThyssenKrupp Infocenter (Raum K1/K2)
Oesterholzstraße 127
44145 Dortmund

Nähere Informationen sowie das Programm stehen online zur Verfügung: www.nmn-ev.de/...
und www.analytical-tribology.net (Rubrik Informationen zu Fachveranstaltungen)

Kontakt

Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.
Bürgerstraße 44/42
D-37073 Göttingen
Jan Fölsing
Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V

Bilder

Social Media