Fragen und Antworten zum K65-Hochdruck-Rohrsystem

Das K65-System ist die einzige vom TÜV zertifizierte Komplettlösung auf Basis einer Kupferlegierung (PresseBox) (Ulm/Frankfurt, ) Wie viel Material kann man mit dem Wieland K65-System im Vergleich zu Kupfer DHP sparen? Wie viel mal so hoch ist die Leitfähigkeit von K65 im Vergleich zu Edelstahl? Was macht den Einsatz des K65-Systems so einfach? Antworten auf diese Fragen gibt das K65-Kompetenz-Team von Wieland Industrierohre.

Frage: Wie viel Material kann man mit dem Wieland K65-System im Vergleich zu Kupfer DHP sparen?

Antwort:

Das K65-System ist im Vergleich zu Kupfer DHP rund 45 Prozent leichter.

Beispiel

Ein 5 Meter langes K65-Rohr mit dem Durchmesser 1 1/8" (28,57 mm) wiegt 6,5 Kilo. Das vergleichbar eingesetzte Rohr in Cu-DHP ist dagegen 11 Kilo schwer!

Frage: Wie viel mal so hoch ist die Leitfähigkeit von K65 im Vergleich zu Edelstahl?

Antwort:

Das K65-System hat eine Wärmeleitfähigkeit von mindestens 260 W/mK und leitet somit die Wärme 17 mal besser als austenitische Edelstähle. Diese haben eine Wärmeleitfähigkeit von etwa 15 W/mK.

Frage: Was macht den Einsatz des K65-Systems so einfach?

Die sichere und einfache Verbindungstechnik durch Hartlöten.

Das Löten ist in der Kältetechnik, im Gegensatz zum Schweißen, üblich und bekannt.

Kontakt

Wieland-Werke AG
Graf-Arco-Straße 36
D-89079 Ulm
Steffen Rieger
Manager Technical Marketing
Industrial Tubes
Susi Stadler
PR-Beraterin (DPRG)

Bilder

Social Media