MSC Technologies präsentiert zwei neue COM Express-Modulfamilien mit aktuellsten Intel-Prozessoren

C6B 8SB C6C BW (PresseBox) (Stutensee, ) MSC Technologies, ein Geschäftsbereich der Avnet Electronics Marketing EMEA, eine Geschäftsregion von Avnet Inc. (NYSE: AVT), stellt zwei COM Express™ Type 6-Modulfamilien vor, die auf den neuen 14 nm-Prozessortechnologien von Intel® basieren. Das Modul MSC C6C-BW mit Quad-core oder Dual-core Intel® Pentium® bzw. Celeron®-Prozessoren (Codename "Braswell") bietet eine erstaunliche Grafik-Performance bei gleichzeitig geringer Verlustleistung. Einen deutlichen Sprung nach oben in der Rechen- und Grafikleistung kennzeichnet das High-end Modul MSC C6B-8SB, das mit Quad-core Intel® Core™-Prozessoren der 5. Generation ("Broadwell") bestückt ist.

Die Modulfamilie MSC C6C-BW im Compact-Formfaktor 95 x 95 mm bietet dank der integrierten Intel® Gen. 8 HD Graphics eine Verdopplung der Grafikleistung im Vergleich zum Vorgängermodell mit Intel® Atom™ CPU ("Bay Trail"). Über die Grafikschnittstellen HDMI, DisplayPort und Embedded DisplayPort lassen sich drei unabhängige Displays mit bis zu 3840 x 2160 Pixeln anschließen. DirectX® 11.1, OpenGL 4.2 und OpenCL™ 1.2 werden unterstützt. Damit ist das Computer-On-Module besonders für grafikintensive Embedded-Anwendungen zur Darstellung hochauflösender Grafiken und schneller Videos geeignet. Die geringe Verlustleitung der Embedded-Plattform beträgt zwischen 6 und 9 W, die TDP der integrierten Braswell-Prozessoren liegt bei 4 - 6 W. Die Baugruppe kann über zwei 204 Pin-Sockel mit bis zu 8 GB Dual-channel DDR3L SDRAM mit hoher Speicherbandbreite bestückt werden. Die breite Auswahl an modernen Schnittstellen umfasst u.a. zwei SATA 3, vier USB 3.0, vier USB 2.0 und bis zu fünf PCI Express™ x1 Kanäle. Als on-board Massenspeicher kann eine MicroSD-Karte zugesteckt werden.

Ihr COM Express™-Portfolio basierend auf den Intel® Core™-Prozessoren der 4. Generation rundet MSC Technologies am oberen Ende mit der Modulplattform MSC C6B-8SB ab, die neueste Prozessoren der 5. Generation integrieren. Die Baugruppe wird mit zwei unterschiedlichen Intel® Core™-Prozessoren (i7-5700EQ oder i7-5850EQ) mit je vier Rechenkernen angeboten. Neben einem umfangreichen Schnittstellenangebot bietet das COM im Basic-Format (125 x 95 mm) eine Intel® HD Graphics GT2 oder GT3e mit zusätzlichem Grafikspeicher, Turbo Boost-Fähigkeiten für die CPU und den Grafikcontroller, hardware-beschleunigtes Video Encoding und Decoding sowie erweiterte Security-Funktionen.

Kontakt

MSC Technologies GmbH
Industriestraße 16
D-76297 Stutensee
Katja Heil
Marcom
Marketing & Communications Specialist
Wolfgang Eisenbarth
Boards & Systems
Marketingleiter

Bilder

Social Media