Hoteldirektor von Schloss Elmau sorgt sich um Gewalt zum G7-Gipfel

(PresseBox) (München, ) Kurz vor Beginn des G7-Gipfels am 7. und 8. Juni 2015 auf Schloss Elmau zeigt sich der Hotelchef Dietmar Müller-Elmau wegen potenzieller gewalttätiger Angriffe besorgt: "Man muss immer Sorge haben, dass gewaltbereite Leute das Eigentum und die Freiheit anderer einschränken oder beschädigen.", sagte er in einem Interview mit Yahoo Nachrichten. "Gerade in Deutschland gibt es anscheinend einen harten antiamerikanischen Kern, der immer, wenn Amerika irgendwo involviert ist, auf die Barrikaden geht." Der Versuch sei völlig legitim - solange dabei niemand verletzt wird oder andere in ihrer Freiheit eingeschränkt werden, so der Hoteldirektor.

Neben seinem Unverständnis für gewaltbereite Aktionen während des G7-Gipfels spricht Müller-Elmau im Interview mit Yahoo Nachrichten über die Geschichte der Auswahl des Schlosses als Veranstaltungsort für das große Treffen der sieben Nationen und welche organisatorischen Planungen und Sicherheitsvorkehrungen das Hotel dafür getroffen hat.

Das vollständige Interview finden Sie hier.

Kontakt

Yahoo! Deutschland Services GmbH
Theresienhöhe 12
D-80339 München
Sina Weidner
fischerAppelt, relations
Social Media